entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

Nach 15 Jahren Bauzeit: Bahnhof Warschauer Straße wird fertig

Eines der aufwendigsten Bauprojekte im Berliner Schienennetz steht unmittelbar vor dem Abschluss. Der Um- und Neubau des S-Bahnhofs Warschauer Straße an der Warschauer Brücke im Stadtteil Friedrichshain befindet sich in den letzten Zügen.

Anbindung an RAW-Gelände und Mercedes-Benz-Arena

Die Haltestelle Warschauer Straße, gelegen zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz, gehört zu den hochfrequentierten Bahnhöfen der Stadt, da sie in direkter Nähe zum populären RAW-Gelände und dem stetig wachsenden Areal um die Mercedes-Benz-Arena liegt.

Zudem besteht für die Fahrgäste die Möglichkeit, in die U-Bahn der Linien 1 und 3 umzusteigen. Zum Umbau des S-Bahnhofs gehörte daher auch eine direkte Brückenverbindung der Banhofshalle mit dem wenige hundert Meter entfernt liegenden U-Bahnhof.

Direkte Brückenanbindung zur U-Bahn

In der neuen Bahnhofshalle, die von außen durch ihre ungewöhnliche Optik auffällt (das Gebäude ist mit rostfarbenen Metallplatten verkleidet), werden aktuell die letzten Arbeiten ausgeführt. Bis Anfang 2020 werden auch alle Geschäfte fertiggestellt sein. Unter anderem wird es eine Filiale der Kaffee-Kette Starbucks geben.

Wie der Bahnhof nach  Abschluss aller Arbeiten aussehen soll, ist auf offiziellen Internetpräsenz der Deutschen Bahn zu sehen.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén