entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Bauvorhaben & Projekte in Marzahn-Hellersdorf

Auf dieser Seite findet Ihr eine konsolidierte Übersicht der aktuellsten Bauprojekte und Planvorhaben im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf, die wir im Detail behandeln. Darüber hinaus findet Ihr hier noch weitere Projekte und Bauvorhaben, die in einer Kurzbeschreibung vorgestellt werden.

Februar 2024

Kaulsdorf

In Berlin-Kaulsdorf entstehen 166 neue Mietwohnungen auf einem gut 14.000 Quadratmeter großen Baufeld. Die Besonderheit des Projekts ist der nachhaltige Ansatz, denn das Quartier soll in Holzbauweise entstehen. Bis 2025 soll das Wohnprojekt abgeschlossen werden.

Marzahn / Köpenick

Seit Jahrzehnten gibt es die Planungen für eine “Tangentialverbindung Ost” genannte, vorgesehene Schnellstraße im Südosten der Hauptstadt bereits. Nun läuft das Planfeststellungsverfahren, der Berliner Senat strebt einen Baustart im Jahr 2026 an.

November 2023

Kaulsdorf

Das landeseigene Wohnungsbauunternehmen Stadt und Land möchte in Berlin-Kaulsdorf an zwei Standorten insgesamt 300 neue Mietwohnungen errichten. Dafür sollen bereits bestehende Wohnanlagen verdichtet werden. Anwohner und Bezirk wehrten sich gegen das Bauvorhaben, doch eines der zwei Projekte ist bereits im Bau.

Oktober 2023

Friedrichsfelde / Marzahn

Am S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost im Bezirk Lichtenberg plant das landeseigene Wohnungsbauunternehmen HOWOGE den Bau von 173 neuen Mietwohnungen, die auf einem Grundstück nahe der Bahntrassen entstehen sollen. Das Bauvorhaben soll anstelle einer bisherigen Garagensiedlung realisiert werden.

Hellersdorf

In Marzahn-Hellersdorf ist das Wohnprojekt “Stadtgut Hellersdorf” abgeschlossen worden. Dabei sind 1.500 neue, landeseigene Wohnungen entstanden. Für die verantwortliche GESOBAU war das Projekt das bisher größte zusammenhängende Neubauvorhaben.

Falkenberg / Marzahn-Nord

Im Lichtenberger Ortsteil Falkenberg, an der Grenze zu Marzahn-Nord, soll ein von HOWOGE, GEWOBAG und GESOBAU gemeinschaftlich konzipiertes Wohnquartier mit knapp 1.800 Wohnungen entstehen. Bislang wurde jedoch nur der erste von drei Bauabschnitten abgeschlossen. Bezirkspolitik und Senat wollen nun gemeinsam die bestehenden Probleme aus dem Weg schaffen, um das Projekt “Mein Falkenberg” fortzuführen.

September 2023

Biesdorf

An der Marchwitzastraße in Berlin-Biesdorf realisiert das Unternehmen T&T Grundbesitz GmbH drei Neubauten mit insgesamt 237 Mietwohnungen sowie fünf Gewerbeeinheiten. Auch eine Kita wird Teil des Bauvorhabens sein. Zwei der drei Neubauten sind bereits fertig, für das dritte Haus wurde in der vergangenen Woche Richtfest gefeiert.

Hellersdorf

Im Zuge des Bauvorhabens “Stadtgut Hellersdorf” entstehen entlang der Alten Hellersdorfer Straße insgesamt 72 neue Mietwohnungen. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen und bis Ende 2025 abgeschlossen werden.

August 2023

Hellersdorf

Im Zuge des Bauprojekts “Stadtgut Hellersdorf” der GESOBAU ist ein Wohnhaus mit insgesamt 40 Wohnungen für bis zu 84 Studentinnen und Studenten fertiggestellt worden. Das Gesamtprojekt umfasst insgesamt 1.500 Mietwohnungen, die rund um den historischen Dorfkern auf sieben Baufeldern errichtet werden. Erste Wohnungen werden bereits vermietet.

Marzahn

In Berlin-Marzahn entsteht auf dem Areal des Georg-Knorr-Gewerbeparks das vom Immobilienentwickler Laborgh Investment GmbH verantwortete Wohn- und Gewerbeprojekt “Konnekt Berlin”. Neben knapp 1.400 Wohnungen sollen dort Büros und Werkstätten auf einer Nutzfläche von rund 90.000 Quadratmetern realisiert werden. Das Quartier wird als autofreies Areal konzipiert.

Lichtenberg / Marzahn-Hellersdorf

Eine neue Radschnellverbindung soll ausgehend vom Bahnhof Ostkreuz in Lichtenberg bis zur Cecilienstraße in Marzahn-Hellersdorf führen und eine neue Fahrradverbindung in die Berliner Innenstadt schaffen. Der Name des Projekts: “Radbahn U5”.

Marzahn-Hellersdorf

In Marzahn-Hellersdorf werden einige großformatige Wohnungsbauprojekte umgesetzt, die im Bezirk vollkommen neue und moderne Wohnformen entstehen lassen. Im Rahmen unserer ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Sommerreihe zeigen wir ausgewählte Wohnungsprojekte in Marzahn-Hellersdorf, über die wir in 2023 bereits berichtet haben. / © Visualisierung: THIRD

Juni 2023

Lichtenberg / Marzahn

In Berlin-Lichtenberg soll auf einem bislang rein gewerblich genutzten Areal in den kommenden Jahren ein gemischt genutztes Quartier mit 3.500 Wohnungen, Gewerbe und sozialer Infrastruktur entstehen. Das Vorhaben mit dem Namen “27 Hektar Möglichkeiten” wird vom Standortentwickler ZEITGEIST vorangetrieben, der insgesamt eine Milliarde Euro in das Projekt investieren möchte.

Mai 2023

Marzahn-Hellersdorf / Köpenick

Die schwarz-rote Regierungskoalition möchte eines der langwierigsten Infrastrukturprojekte der Hauptstadt endlich realisieren: den Bau der seit Jahrzehnten geplanten “Tangentialverbindung Ost”. Noch in dieser Legislaturperiode soll mit dem Bau begonnen werden. Umweltverbände kritisieren das Projekt jedoch scharf.

Marzahn

An der Max-Herrmann-Straße in Berlin-Marzahn errichtet das landeseigene Wohnungsbauunternehmen DEGEWO insgesamt 180 neue Mietwohnungen. Das Wohnprojekt firmiert unter dem Namen “Neue Ringkolonnaden Süd” und soll bis zum kommenden Jahr fertiggestellt werden.

April 2023

Hellersdorf

In Berlin-Hellersdorf soll am Theaterplatz der Bau von zwei Hochhäusern mit 12 und 15 Etagen realisiert werden. Bei dem Bauvorhaben des Unternehmens Tamax Grundinvest GmbH sollen rund 500 neue Wohnungen entstehen.

Hellersdorf

Die Alice Salomon Hochschule in Berlin-Hellersdorf wird derzeit um einen 10-Etagen-Erweiterungsbau am Kokoschkaplatz ergänzt. Dabei sollen zusätzliche Flächen für Büroarbeitsplätze und Seminarräume entstehen. Das neue Gebäude ist im Rohbau fertig, im kommenden Jahr soll das Projekt abgeschlossen werden.

Hellersdorf

In Berlin-Hellersdorf errichtet das landeseigene Wohnungsbauunternehmen STADT UND LAND insgesamt 220 neue Mietwohnungen. Ab Juni 2023 sind die Wohnungen mit ein bis sechs Zimmern bezugsfertig. Entstanden ist ein sechsgeschossiger Neubau mit einem abgeschirmten Innenhof. Durch die Anwendung des “Typenhaus”-Verfahrens soll der Wohnungsbau zeit- und kosteneffizient gestaltet werden.

Lichtenberg / Marzahn

Auf einem rund 38.000 Quadratmeter großen Gelände entsteht bis 2024 in Berlin-Marzahn derzeit das größte Schulbauprojekt der Hauptstadt. Zwei Schulen mit Platz für 1.600 Schülerinnen und Schüler entstehen dort. Zudem werden zwei übereinander gestapelte Sporthallen errichtet.

Februar 2023

Kaulsdorf

Das Wohnungsbauunternehmen Stadt und Land möchte in Berlin-Kaulsdorf an zwei Standorten insgesamt 300 neue Mietwohnungen errichten. Dafür sollen bereits bestehende Wohnanlagen verdichtet werden. Anwohner und Bezirk wehren sich gegen das Bauvorhaben.

Kaulsdorf

Unweit der Gärten der Welt im Bezirk Marzahn-Hellersdorf entsteht der dritte Schulneubau, den die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive errichten soll. Das neue Gymnasium mit Sporthalle und Außenanlagen entsteht auf einem fast 18.000 Quadratmeter großen Grundstück entlang der Erich-Kästner-Straße.

Marzahn

An der Allee der Kosmonauten entsteht in Berlin-Marzahn ein neues Wohnquartier rund um das Haus der Kosmonauten. In fünf Neubauten sollen insgesamt 1.000 Wohnungen entstehen. Die Hälfte davon soll in den Bestand der landeseigenen GEWOBAG übergehen.

Januar 2023

Marzahn

In Berlin-Marzahn errichtet das landeseigene Wohnungsbauunternehmen berlinovo ein vom Büro Nöfer Architekten konzipiertes Wohnhaus für Wohnungslose, Alleinerziehende und schutzbedürftige Frauen. Insgesamt 85 Apartments entstehen dabei.

Marzahn

In Berlin-Marzahn soll auf dem Gelände des deutlich in die Jahre gekommenen Einkaufs- und Gewerbezentrums „Tal-Center“ ein neues Quartier entstehen. Neben 500 Wohnungen sollen Flächen für medizinische Versorgung, eine Kita, Einzelhandel und Büros realisiert werden.

© 2024 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén