-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Bezirksübergreifende Bauvorhaben & Projekte

Auf dieser Seite findet Ihr eine konsolidierte Übersicht der aktuellsten Berliner Bauprojekte und Planvorhaben, die bezirksübergreifend entwickelt und umgesetzt werden.

Dezember 2022

Berlin

Rund 20 Berliner Organisationen und Verbände warnen vor einem Stillstand bei der wichtigen Reformierung der öffentlichen Verwaltung in der Hauptstadt. In einem gemeinsamen Konsenspapier haben sie konkrete Umsetzungsideen erarbeitet.

Mitte / Kreuzberg

An der Grenze zwischen Kreuzberg und Mitte wird derzeit die ehemalige Axel-Springer-Passage in den Bürokomplex „X8“ umgebaut – und hat allem Anschein nach auch schon einen ersten Ankermieter: Das Bundesbauministerium erwägt den Umzug in das Gebäude an der Zimmerstraße.

November 2022

Mitte / Kreuzberg

Rund um rund um die Alte Jakobstraße, das Engelbecken sowie am Märkischen Ufer soll der bislang größte Kiezblock im Berliner Bezirk Mitte eingerichtet werden. Unter dem Projektnamen „Kiezblocks Nördliche Luisenstadt“ sollen mehrere Stadtquartiere vom Durchgangsverkehr befreit werden.

Berlin

Die Bauindustrie gehört nicht nur in Deutschland zu den klimaschädlichsten Branchen überhaupt. Bau- und Reststoffe verursachen enorm hohe CO²- und Abfallmengen. Alternative Konzepte sind auf dem Vormarsch, können traditionelle Baustoffe bislang aber nicht vollwertig ersetzen.

Friedrichshain / Prenzlauer Berg

Die Doppel-Kreuzung Friedenstraße/Am Friedrichshain und Greifswalder Straße an der Grenze zwischen Friedrichshain und Prenzlauer Berg gilt als eine der gefährlichsten Kreuzungen Berlins und soll daher umfassend umgestaltet und sicherer gemacht werden.

Wohnen und Arbeiten an der Spree: 10 Bauvorhaben am Spreeufer

Zu den spannendsten Projekten, die in Berlin geplant oder umgesetzt werden, gehören die Bauvorhaben, die direkt an der Spree entstehen. Sowohl Wohnungsbauvorhaben als auch Büro- und Gewerbeprojekte werden in Berlin direkt am Wasser realisiert. Wir haben 10 ausgewählte Spree-Projekte für Euch zusammengefasst.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

Berlin

Die Initiative „Klimaneustart Berlin“ hat nach eigenen Angaben rund 261.000 Unterschriften für die Durchführung eines Volksentscheids „Berlin 2030 klimaneutral“ gesammelt. Sollte die Abstimmung Erfolg haben, müsste der Berliner Senat seine eigene Vorgabe, Berlin klimaneutral umzubauen, deutlich anpassen. Denn die jetzige Regierung peilt das Jahr 2045 für dieses Ziel an.

Alt-Treptow / Friedrichshain-Kreuzberg

Auf dem Areal der „Treptowers“, an der Grenze der Ortsteile Alt-Treptow, Kreuzberg und Friedrichshain, realisiert das Unternehmen AGROMEX Invest GmbH das Hochhausprojekt „The Molecules“, bei dem ein Hotelturm und zwei Wohnhäuser errichtet werden. Die Fertigstellung soll bis Ende 2026 erfolgen.

Wandlitz / Pankow

Das Unternehmen Land Development GmbH plant im Wandlitzer Ortsteil Klosterfelde, nördlich von Berlin, den Bau von 350 neuen Wohnungen. Ein Projekt, welches schon jetzt auf eine hohe Nachfrage trifft, denn Wohnungen im nahegelegenen Berliner Bezirk Pankow sind rar und teuer.

Friedrichshain-Kreuzberg / Neukölln

Der Weiterbau der M10 ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln, um die urbanen Zentren an der Warschauer Straße und rum um den Hermannplatz besser miteinander zu verknüpfen. Die ursprünglich geplante Haltestelle am Hermannplatz jedoch kann nicht realisiert werden. Endpunkt der neuen Strecke soll nun die Urbanstraße werden.

Berlin

Der Bau von Pop-Up-Radwegen hat in Berlin spürbar positive, vor allem klimatische Auswirkungen gehabt, wie aktuelle Studien mehrerer Institutionen beweisen. Dennoch gehört der Bau von neuen Radwegen noch immer zu den am kritischsten betrachteten Verkehrsprojekten der Hauptstadt.

BERLINS VERLORENES ERBE: 10 WEITERE BAUWERKE, DIE ES NICHT MEHR GIBT

Dass Berlin einen großen Teil seiner historischen Baustruktur durch die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg verloren hat, ist eine unbestrittene Tatsache. In den Jahrzehnten nach dem Krieg sind jedoch noch weitere Gebäude verschwunden, die den Krieg mehr oder weniger gut überstanden hatten, wie wir im ersten Teil dieser Mini-Serie beleuchtet haben. Auf Wunsch vieler Leserinnen und Leser haben wir 10 weitere historische Gebäude recherchiert, die aus dem heutigen Stadtbild Berlins verschwunden sind.

Köpenick / Charlottenburg

Seit vielen Jahren arbeitet der 1. FC Union am geplanten Ausbau des Stadions An der Alten Försterei. Nun soll das ambitionierte Projekt ab 2024 starten, große Teile des bestehenden Stadions werden dafür abgerissen. In der Spielzeit 2024/25 wird der Bundesligist aus Köpenick daher für ein Jahr im Olympiastadion im Westend spielen. Auf die landeseigene Olympiastadion Berlin GmbH kommen logistische Herausforderungen zu.

Lichtenberg / Friedrichshain

Am südöstlichen Vorplatz des Bahnhofs Ostkreuz, an der Grenzen zwischen Friedrichshain und Lichtenberg, läuft derzeit die Freiflächengestaltung durch das Unternehmen „Grün Berlin“. Nach Abschluss der Bauarbeiten im Süden des Verkehrskreuzes sollen die Vorplätze im Norden gestaltet werden.

Schöneberg / Tiergarten

In der Kurfürstenstraße, an der Grenze zwischen Schöneberg und Tiergarten, sind zwei Wohnungsbauprojekte abgeschlossen worden, die das Bild der verrufenen Straße signifikant verändern.

Kreuzberg / Tempelhof

Der Neubau der Berliner Zentral- und Landesbibliothek kommt nicht so recht voran. Erst wurde der Baustart für das Projekt auf das Jahr 2027 verschoben, nun gibt es zudem Diskussionen um die Standortwahl am Blücherplatz in Kreuzberg. Offensichtlich erwägt die Koalition, das Projekt an einer Stelle zu realisieren, die bereits von Klaus Wowereit favorisiert worden war: am ehemaligen Flughafen Tempelhof.

Köpenick / Reinickendorf / Charlottenburg

Während in Köpenick der Neubau der wichtigen Salvador-Allende-Brücke fertiggestellt werden konnte, beginnen bei der Berliner U-Bahn gleich zwei neue Bauprojekte. Vor allem die bis 2025 andauernde Sanierung der U6 im Norden Berlins wird weitereichende Auswirkungen auf das Infrastrukturnetz der Hauptstadt haben.

Prenzlauer Berg / Friedrichshain

SCHULDREHSCHEIBE IM BÖTZOWVIERTEL: VEREIN „PRO KIEZ“ IM INTERVIEW

Ende September berichteten wir über den Bau einer Schuldrehscheibe, die an der Grenze zwischen den Stadtteilen Prenzlauer Berg und Friedrichshain errichtet wird. Bei Anwohnern und Bürgerinitiativen hat das Bauvorhaben für Unmut gesorgt, da viele Bäume für das Vorhaben gefällt werden sollen. Wir hatten die Gelegenheit, mit Carsten Meyer vom Verein Pro Kiez Bötzowkiez zu diesem Projekt zu sprechen.

Hier geht es zum vollständigen Interview

 

Köpenick / Mitte / Charlottenburg

Mit dem 1. FC Union und Hertha BSC spielen in Berlin gleich zwei Mannschaften in der 1. Fußball-Bundesliga. Damit ist Berlin die einzige deutsche Stadt, die derzeit zwei Vertreter in der höchsten Spielklasse vorweisen kann. Beide Vereine sind im kulturellen Selbstverständnis der Stadt tief verwurzelt, jeder Verein auf seine ganz eigene Art und Weise. Der RBB hat beiden Vereinen kürzlich eine aufwendige und sehr gelungene Betrachtung gewidmet.

Die Top 10 Bauprojekte im Oktober 2022

Auch im Oktober 2022 haben wir wieder über zahlreiche spannende und kontrovers diskutierte Bauvorhaben und Entwicklungsprojekte in Berlin berichtet. Die 10 am häufigsten gelesenen Artikel haben wir hier noch einmal für Euch aufbereitet.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

Kreuzberg / Schöneberg

Die rot-grün-rote Regierungskoalition diskutiert über die Realisierung des geplanten Hochhausprojekts „Urbane Mitte“ im Park am Gleisdreieck. Während Grüne und Linke das vor 17 Jahren konzipierte Bauvorhaben als überholt ansehen, will die SPD am bestehenden Konzept von sieben bis zu 90 Meter hohen Gebäuden festhalten.

Schönefeld

Ein Stück Berlin-Brandenburger Flughafengeschichte soll nach Wünschen der Flughafengesellschaft FBB zu Ende gehen. Das Terminal 5 des Flughafens BER in Schönefeld, 1976 errichtet und einstiger DDR-Zentralflughafen, soll geschlossen werden. Bislang zeigt sich, dass die neuen Terminals 1 und 2 das Fahrgastaufkommen ohne zusätzliches Entlastungsterminal bewältigen können.

Lichtenberg / Pankow

Auf einem ehemaligen BVG-Busabstellplatz am Weißenseer Weg und den angrenzenden Flächen soll in den kommenden Jahren ein neues Quartier mit Wohnungen, Sportflächen und Bildungseinrichtungen entstehen. Um das Projekt zu ermöglichen, musste für den nötigen Schulneubau eine kreative, bauliche Lösung entwickelt werden. Das Projekt soll direkt an der Bezirksgrenze zwischen Lichtenberg und Pankow entstehen.

Oktober 2022

Mitte / Kreuzberg

In unserer Artikelreihe widmen wir uns den bedeutenden Berliner Bauwerken der Nachwendezeit, die das Stadtbild der deutschen Hauptstadt bis heute prägen. Im zehnten Teil der Serie behandeln wir den Axel-Springer-Neubau, der auf dem einstigen Grenzverlauf zwischen Ost- und West-Berlin und auf dem Areal des historischen Zeitungsviertels errichtet wurde.

Hier geht es zum Artikel

Berlin / Brandenburg

Die Bundesregierung will nun endgültig kein neues Regierungsterminal am Flughafen BER in Schönefeld bauen. Die bisherige Zwischenlösung soll stattdessen zur Dauerlösung werden.

Mitte / Friedrichshain

Als prägende Orte der Nachkriegsmoderne sollen nach Wunsch der Stadt Berlin sowohl das Hansaviertel im Tiergarten als auch die Karl-Marx-Allee in Mitte und Friedrichshain als Unesco Weltkulturerbe anerkannt werden. Der Vorschlag muss zuerst von der Kultuskonferenz angenommen werden. In der Karl-Marx-Allee soll zudem ab 2023 ein ursprünglich geplantes, aber nie realisiertes Bauvorhaben realisiert werden.

Mitte / Kreuzberg

Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Neuplanung des Areals rund um den Checkpoint Charlie an der Grenze zwischen Berlin-Mitte und Kreuzberg ist nun erreicht worden: Das Land Berlin erwirbt zwei Teilgrundstücke an der Friedrichstraße. Wohnungen, Gewerbe, ein Museum und urbane Freiräume sollen entstehen.

Kreuzberg / Charlottenburg

Am vergangenen Samstag eröffnete in Charlottenburg eine Werkstatt, in der das für 2026 geplante Exilmuseum am früheren Anhalter Bahnhof vorbereitet werden soll. Ex-Bundespräsident Joachim Gauck und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller waren dabei anwesend. Das kommende Museum beschäftigt sich mit der aktuellen Bedeutung des Themas Exil.

Berlin

Die Berliner CDU hält Berlins Hochhausleitbild für überholt und hat nun einen eigenen Hochhausentwicklungsplan unter dem Titel „radikal.vertikal“ veröffentlicht. Ziel der Partei ist es, den Bau von Hochhäusern in Berlin zu fördern und klare Entwicklungsstandorte zu etablieren.

Berlin

Wenn in Berlin Hochhausprojekte geplant werden, wird häufig vom Hochhausleitbild gesprochen, dem das Projekt zu entsprechen hat. Wir haben uns einmal angesehen, was in diesem 2020 verabschiedeten Leitbild eigentlich drinsteht und wo Hochhäuser in Berlin überhaupt gebaut werden dürfen – und wo eben nicht.

Prenzlauer Berg / Friedrichshain

Auf einer Parkplatzfläche an der Eldenaer Straße, direkt an der Grenze zwischen Prenzlauer Berg und Friedrichshain, sollen nach der Vorstellung von Architekt Christoph Langhof und der ARGO Properties Gruppe zwei pyramidenartige Hochhäuser entstehen, in denen eine gemischte Nutzung etabliert werden soll. Während der Bezirk Pankow die Pläne kritisch sieht, begrüßt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung das Vorhaben.

Mitte / Friedrichshain

In Berlin-Mitte beabsichtigt der Bezirk den Umbau von rund 50 Verkehrskreuzungen, um dem Problem der Falschparker und der damit einhergehenden Fußgängergefährdung entgegenzutreten. Die Lösung sollen Stellflächen für Fahrräder und E-Roller sein. Auch in Friedrichshain wird ein Pilotprojekt zum sicheren Abbiegen an Kreuzungen umgesetzt.

Neukölln / Tempelhof / Kreuzberg

Die landeseigene Grün Berlin GmbH hat auf dem Tempelhofer Feld mit den Arbeiten zur Aufwertung der Bereiche entlang der Oderstraße auf Neuköllner Seite begonnen. Geplant sind unter anderem barrierefreie Zugänge, mehr Komfort und neue Freizeitangebote.

Marzahn / Ahrensfelde

Das Immobilienunternehmen Bonava plant am Grenzverlauf Berlin-Marzahn / Ahrensfelde (Brandenburg) den Bau von 231 neuen Wohnungen. Das zukünftige Wohnquartier soll den Namen „Ahrensfelder Obstwiesen“ tragen. Auf einem rund 10 Hektar großen Areal an der Blumberger Chaussee soll das Projekt bis 2027 realisiert werden.

Tiergarten / Alt-Friedrichsfelde

Im Zoologischen Garten sowie im Tierpark Berlin werden derzeit zwei neue Bauvorhaben umgesetzt. Während in Tiergarten am Bahnhof Zoo ein neues Nashorngehege entsteht wird in Alt-Friedrichsfelde in Lichtenberg ein neuer Giraffenpfad errichtet.

Berlin

Berlin benötigt, wie viele andere Städte auch, dringend alternative Energiequellen. Der Chef der Investitionsbank Berlin, Hinrich Holm, schlägt daher die Nutzung der landeseigenen Bahntrassen zum Aufstellen von Solarpanelen vor.

Neukölln / Treptow-Köpenick

Im Berliner Süden ist der Bau einer neuen Tramlinie geplant. Die künftige Trasse soll zwischen der Neuköllner Gropiusstadt und dem Stadtteil Johannisthal im Bezirk Treptow-Köpenick verlaufen. Vorranging sollen damit die notorisch überlasteten Busverbindungen unterstützt werden.

Mitte / Kreuzberg

Vier Millionen Gäste besuchen jährlich den Checkpoint Charlie, der zwar eines der beliebtesten Touristenziele Berlins ist, baulich aber ein unansehnliches Provisorium geblieben ist. Nun startete ein Dialogverfahren des Berliner Senats, um diesen Zustand endlich zu beenden und eine dauerhafte Lösung zu entwickeln.

Berlin

Auf dem Berliner Immobilienmarkt für Büro- und Gewerbeflächen ist auch weiterhin keine Abkühlung zu erkennen, wie die Analysen mehrerer Immobiliendienstleister zeigen. Vielmehr erreichen Flächenumsatz und Mietpreise im Vergleich zu den vorherigen Jahren neue Höchstwerte.

Berlin

Berlins Bevölkerungswachstum wird weiter anhalten. Davon geht der Berliner Senat aus und veröffentlichte am Dienstag seine aktuelle Bevölkerungsprognose. Danach wird Berlin bis 2040 auf knapp 4 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner anwachsen.

September 2022

Prenzlauer Berg / Friedrichshain

Am Friedrichshain im Pankower Stadtteil Prenzlauer Berg entsteht eine Schule auf Zeit. Sie soll in Etappen etwa 800 Schülerinnen und Schüler aus drei verschiedenen Schulen aufnehmen. Der Preis für den Bau wird am Ende wohl die Marke von 30 Millionen überschreiten. Ziel des Projekts ist es, umliegende Schulen zu entlasten und notwendige Um- und Neubauprojekte zu ermöglichen.

Reduzierung des Autoverkehrs:
10 autofreie Projekte in Berlin

Am heutigen Donnerstag, den 22. September 2022, begeht Berlin zum dritten Mal den internationalen Autofreien Tag. Aber nicht nur heute werden in Berlin Projekte vorangetrieben, in denen es darum geht, den Autoverkehr zu reduzieren und klimaschonendere Formen der urbanen Mobilität zu stärken. Wir haben 10 exemplarische Projekte für Euch zusammengefasst.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

Berlin

Am morgigen Donnerstag, den 22. September 2022, begeht Berlin zum dritten Mal den internationalen Autofreien Tag. An diesem Tag kann das gesamte öffentliche Nahverkehrsnetz kostenlos genutzt werden. Zudem werden 37 temporäre Kinderstraßen eingerichtet. Wir zeigen, wo diese Abschnitte eingerichtet werden.

Friedrichshain / Lichtenberg

An der Pettenkofer Straße, unweit des Stadparks Lichtenberg, an der Grenze zwischen Friedrichshain und Lichtenberg, errichtet das Unternehmen Trockland ein neues Gebäudeensemble mit dem Namen „The PettCo“, welches Büros, Gewerbeflächen und Mietwohnungen beheimaten soll. Highlight des Projekts sollen sechs individuell und öffentlich zugängliche Innenhöfe werden.

Mitte / Friedrichshain / Schöneweide / Spandau

Die Deutsche Bahn setzt in der Metropolregion mehrere große und komplexe Bauvorhaben um. Jahrzehntelanger Investitionsstau aber auch die Herausforderungen der wachsenden Metropolregion führen zu Zeitverzögerungen und Kostensteigerungen. Dennoch gehen die schwierigen Bauvorhaben voran.

Berlin

Mitte / Kreuzberg

Tiergarten / Schöneberg

Mitte / Dahlem

Mitte / Friedrichshain / Mahlsdorf

Berlin

Berlin

Berlin

Moabit / Charlottenburg

Treptow / Friedrichshain

Kreuzberg / Schöneberg

Lichtenberg / Treptow-Köpenick

Neukölln / Kreuzberg

Prenzlauer Berg / Friedrichshain

August 2022

Lichtenberg / Friedrichshain

Berlin

Friedrichshain / Mahlsdorf

Berlin / Brandenburg

City West

Berlin

Friedrichshain / Tempelhof-Schöneberg / Steglitz-Zehlendorf

Friedrichshain / Mitte

Schöneberg / Tiergarten

Prenzlauer Berg / Friedrichshain

Berlin

Berlin

Steglitz-Zehlendorf / Tempelhof-Schöneberg / Neukölln

Juli 2022

Berlin

Urania Berlin: Interaktives Event über grüne Architektur

Charlottenburg-Wilmersdorf, Schöneberg, Tiergarten

Adenauerplatz: So wird das umgebaute Panorama-Hotel aussehen

Marzahn / Köpenick / Charlottenburg

Projektverzögerung: Westendbrücke und Tangentialverbindung Ost

Steglitz-Zehlendorf / Wilmersdorf

Spannendes Thema für Schinkel-Wettbewerb 2023: „Stadt statt A 104″

Juni 2022

Berlin

Neue Züge und eine moderne Waschanlage für die Berliner S-Bahn

Berlin

Städtische Straßen neu gedacht: Das „Manifest der freien Straßen“

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 25

Berlin

SPD: Zustimmung für A100-Baustopp und Wohnkonzern-Enteignung

Berlin

Nachhaltige Projekte in Berlin, Teil 5: Die Initiative „Stadtradeln“

Steglitz-Zehlendorf / Marzahn-Hellersdorf / Pankow / Treptow-Köpenick

Immobiliendeal: Berlin kauft der Deutschen Bahn Bauflächen ab

Berlin

Wohnungsbau an Fluss, Kanal und See: 10 Uferprojekte in Berlin

Mitte / Kreuzberg

Postfuhramt in Mitte: Ein neues Quartier auf historischem Grund

Reinickendorf / Berlin

Schulbauoffensive: Reinickendorf bekommt mehr Schulplätze

Berlin / Charlottenburg-Wilmersdorf

Verkehrswende: Bezirke nutzen Fördermittel für Radverkehr kaum

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 23

Berlin

In Berlin soll ein Ukrainisches Kulturinstitut entstehen

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN: Die Top 10 Bauprojekte im Mai 2022

Treptow / Friedrichshain

A100-Verlängerung: Ablehnung bei Berliner SPD wächst

Marzahn / Lichtenberg / Prenzlauer Berg / Friedrichshain

Verkehrsplanung: Mehr Sicherheit für die Landsberger Allee

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 22

Berlin

Wissenschaft, Medizin, Technologie und Kultur: 11 Zukunftsorte in Berlin

Mai 2022

Berlin

Mit ICE und TGV: Direktverbindung zwischen Paris und Berlin geplant

Kreuzberg / Mitte

Kreuzberg: Ein Haus auf Zeit für die Amerika-Gedenk-Bibliothek

Berlin

Medizin, Pflege und Forschung: 10 Gesundheitsprojekte in Berlin

Lichtenberg / Friedrichshain

Bahnhof Ostkreuz: Neugestaltung der Vorplätze beginnt

Charlottenburg-Nord

Pilotprojekt der GEWOBAG: Berlins Wohngebiete sollen grüner werden

Neukölln / Köpenick / Schönefeld

Reihe, Teil 2 – Berlins Boom-Korridor Südost: Die Verkehrsplanung

Berlin

Mobilitäts-Event im Amplifier Berlin: „Visions For Urban Mobility“

Berlin / Brandenburg

Hauptstadtregion: Brandenburg baut Streckennetz massiv aus

Reinickendorf / Spandau

U-Bahn-Ausbau vor Tram: Berlins Pläne für die Infrastruktur

Berlin

Verdichtung und Neubau in Neukölln: Zwei Wohnprojekte in Buckow

Berlin/Brandenburg

Reihe, Teil 1 – Berlins Boom-Korridor Südost: Das Konzept „Neocity“

Berlin

Klinikkonzern Vivantes plant den Bau mehrerer neuer Pflegeheime

Mitte / Kreuzberg / Schöneberg

Wem gehört die Straße? Das Ringen um öffentlichen Verkehrsraum

Mitte / Kreuzberg

Schwedisches Museum „Fotografiska“ eröffnet Ende 2022 im „Tacheles“

Berlin

Nachhaltige Projekte in Berlin, Teil 2: Berliner bewässern Straßenbäume

Zehlendorf / Pankow / Spandau / Neukölln

U-Bahn-Ausbau: U3-Verlängerung zum Mexikoplatz wird erstes Projekt

Berlin/Brandenburg

Rückbau der A104: Tobias Nöfer und Robert Patzschke im Interview

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 17

April 2022

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN: Die Top 10 Bauprojekte im April 2022

Berlin/Brandenburg

Berlin und Brandenburg wollen neues Bahnwerk in Großbeeren

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 16

Steglitz-Zehlendorf / Charlottenburg-Wilmersdorf

Rückbau der A104: Tobias Nöfer und Robert Patzschke im Interview

Berlin

Gewerbestandort Berlin: 10 Bürobauprojekte in der Hauptstadt

Reinickendorf / Pankow / Mitte

Vom Märkischen Viertel zum Prenzlauer Berg: Ausbau der Tram M1

Berlin

Erhalt statt Abriss: 10 Sanierungsprojekte in Berlin

Berlin

Mögliche Wege aus Berlins Müll-Problem – Mini-Reihe, Teil 2 von 3

Berlin

Auf den Schienen in die Zukunft: 10 Bahnprojekte in Berlin

Berlin

Zentraler Fahrradschnellweg: 38 Kilometer von Ost nach West

Berlin

Die Neuplanung des „SEZ“-Geländes wird zur juristischen Hängepartie

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 14

Tiergarten / Schöneberg

Tiergarten: An der Urania entsteht bis 2025 ein Büro- und Wohnprojekt

Berlin

„Metropolengespräch“: Die Zukunft der Berliner Industriekultur

Berlin

Erhalt statt Abriss: 10 Sanierungsprojekte in Berlin

Lichtenberg / Friedrichshain

Ostkreuz: Beim Projekt „Axis Offices“ ist bereits die zweite Etage im Bau

Berlin

ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Rückblick: Unsere Themen der Woche 13

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén