ENTWICKLUNGSSTADT

DEVELOPING BERLIN

Bundesgesundheitsministerium zieht 2020 in neuen Dienstsitz

Eine der größten Baustellen, die derzeit im Bezirk Mitte zu finden ist, ist die Sanierung des sogenannten “Haus 1” in der Mauerstraße, Ecke Französische Straße. Hier wird das Gebäude, in dem einstmals das DDR-Innenministerium seinen Sitz hatte, aufwändig saniert, die Mitarbeiter*innen des Bundesgesundheitsministeriums, derzeit noch auf mehrere Standorte in der Stadt verteilt, werden hier 2020 einziehen. Das direkt anschließende “Haus 2” wird für weitere ministeriale Nutzer mitsaniert.

Bis 1945 waren beide Häuser Stammsitz der Deutschen Bank. Insgesamt werden durch die Sanierung 68.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche verfügbar. Das denkmalgeschützte Gebäude-Ensemble stand seit mehreren Jahren leer. Der Hauptsitz des Bundesgesundheitsministeriums wird aber weiterhin in Bonn verbleiben.

 

 

One of the largest construction sites currently to be found in Berlin Mitte is the refurbishment of the so-called “Haus 1” in Mauerstraße, at the corner of Französische Straße. Here, the building in which the GDR Ministry of the Interior was once based is being extensively renovated. The employees of the Federal Ministry of Health, who are currently still spread across several locations in the city, will move in here in 2020. The directly adjacent “House 2” will be renovated for other ministerial users. 

Until 1945, both buildings were the headquarters of Deutsche Bank. A total of 68,000 square meters of gross floor space will be available as a result of the refurbishment. The listed building ensemble has been empty for several years. However, the headquarters of the Federal Ministry of Health will remain in Bonn.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 ENTWICKLUNGSSTADT

Thema von Anders Norén