entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist.

An der Wilhelmstraße in Mitte entsteht „The Wilhelm“

In Berlin Mitte wird in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel Adlon ein Projekt für Luxuswohnungen realisiert. Die Schweizer SSN Group baut an der Wilhelmstraße 56-59 ein Gebäude mit 18.000 Quadratmeter Geschossfläche. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2023 geplant.

Das Gebäude wird „The Wilhelm“ heißen

Das Projekt trägt den ungewöhnlichen Namen „The Wilhelm“. Die dort entstehenden Wohnungen werden zu den exklusivsten und teuersten Wohnungen der Hauptstadt gehören. Teil des Projekts wird auch eine Tiefgarage sein.

Insgesamt werden 165 Wohnungen entstehen. Schon im November 2016 wurde der Ende der 80er Jahre auf diesem Grundstück errichtete DDR-Plattenbau abgerissen.

Auf dem Grundstück stand vorher ein DDR-Plattenbau

Seitdem lag das Grundstück brach. Dem vorausgegangen waren jahrelange Streitigkeiten um die Zukunft der einstmals 100 Mietwohnungen, die sich in dem alten Plattenbau befunden hatten.

Das Architekturbüro Patzschke & Partner ist verantwortlich für die elegante Architektur des neuen Gebäudes. Das Büro ist bekannt für zeitgenössisches Bauen im klassischen Stil. Bekannt wurden Patzschke & Partner vor allem durch den 1997 fertiggestellten Wiederaufbau des Hotel Adlon, welches nur wenige Meter vom zukünftigen „The Wilhelm“ entfernt liegt.

Weitere spannende Bauprojekte im direkten Umfeld

Das Projekt befindet sich hinsichtlich spannender Bauprojekte in guter Gesellschaft. Nur wenige Schritte entfernt werden die  zukünftigen Räumlichkeiten für das Bundesgesundheitsministerium fertiggestellt. Diese sollen noch in diesem Jahr bezugsfertig sein. Und auf der anderen Seite des „Wilhelm“-Grundstücks entsteht am Holocaust Mahnmal derzeit das „Palais am Brandenburger Tor“.

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén