-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Neukölln: Wohnprojekt „Rix Berlin“ wächst an der Glasower Straße

Auf dem Gelände einer ehemaligen Dachbahnenfabrik in Berlin-Neukölln sollen an der Glasower Straße bis zum kommenden Jahr fast 140 neue Wohnungen entstehen. Seit Sommer 2021 laufen die Bauarbeiten.

Neubau an der Glasower Straße in Berlin-Neukölln: DEGEWO und Kondor Wessels errichten hier knapp 140 neue Wohnungen.

© Visualisierungen: Kondor Wessels / DEGEWO
Text: Björn Leffler

 

Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft DEGEWO und der private Projektentwickler Kondor Wessels entwickeln an der Glasower Straße in Neukölln, zwischen Hermannstraße und Karl-Marx-Straße, ein gemeinsames Wohnungsbauprojekt, bei dem insgesamt 137 neue Wohnungen errichtet werden sollen.

Das Bauvorhaben wächst auf einem 5.200 Quadratmeter großen Grundstück (Glasower Straße 3-10) unweit der Grenzallee. Gebaut werden sechs Vorderhäuser und drei Gartenhäuser. Früher diente das Areal als Produktionsgelände des Familienbetriebs Quandt-Dachbahnen.

Wohnungsbau auf ehemaligem Produktionsgelände

Quandt-Dachbahnen hatte bereits seit 1878 auf dem Gelände feuersichere Materialien für den Dächerbau produziert, später folgten unter anderem auch Dämmstoffe. In den vergangenen Jahren diente der ehemalige Produktionsstandort als Werkzentrale des Unternehmens.

Während die Gartenhäuser lediglich zwei Stockwerke erhalten, sollen die an der Straße entstehenden Wohnhäuser über fünf bis sechs Geschosse verfügen. 44 der 137 Wohnungen entstehenden als geförderter Wohnraum und werden von DEGEWO vertrieben. 99 Wohnungen werden durch Kondor Wessels vertrieben.

44 der 137 Wohnungen vom Land Berlin gefördert

Im Rahmen des Projekts entsteht auch eine Kita, auch Gewerbeflächen sollen entstehen. Hierfür sind rund 1.000 Quadratmeter vorgesehen, und auch ein Mieter ist bereits gefunden: Das Unternehmen Quandt-Dachbahnen wird seinen ursprünglichen Standort erneut beziehen. Auch eine Tiefgarage mit 40 Stellplätzen ist vorgesehen.

Insgesamt entsteht eine Bruttogeschossfläche von knapp 19.000 Quadratmetern. Die Wohnungen werden zwischen ein und fünf Zimmern umfassen und zwischen 37 und 98 Quadratmetern groß sein. Bis zum vierten Quartal 2023 soll das Projekt abgeschlossen werden.

 

Weitere Bilder zum Projekt findet Ihr hier: 

So soll der Innenhof des Neuköllner Wohnungsbauprojekts „Rix Berlin“ an der Glasower Straße zukünftig aussehen.

Weitere Projekte in Neukölln findet Ihr hier

Quellen: DEGEWO, Architektur Urbanistik Berlin, Bezirksamt Neukölln, Der Tagesspiegel, Kondor Wessels

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Neukölln: Studenten-Wohnprojekt „Rix Berlin“ nimmt Gestalt an

Neukölln: 1.000 neue Wohnungen auf ehemaligem „Rias“-Gelände

Verdichtung und Neubau in Neukölln: Zwei Wohnprojekte in Buckow

Karstadt am Hermannplatz: Neue Nutzung für ein altes Parkhaus

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén