ENTWICKLUNGSSTADT

Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Davon handelt dieser Blog.

Das Baufeld “Hallesche Straße” in Kreuzberg steht vor der Vollendung

Vor einigen Wochen berichteten wir über die Initiative Anhalter Bahnhof, die einen Wiederaufbau des historischen Bahnhofsgebäudes anstrebt. Während dieses Vorhaben noch recht unkonkret und die Umsetzung nach aktuellem Stand eher unwahrscheinlich ist, wird in direkter Nachbarschaft zur noch heute stehenden Ruine des Anhalter Bahnhofs kräftig gebaut.

Letzte Lücken im Baufeld “Hallesche Straße” werden geschlossen

An der Möckernstraße und Stresemannstraße entstehen mehrere Wohn- und Geschäftshäuser und komplettieren damit das Baufeld “Hallesche Straße”. Dieses dreieckig geformte Baufeld befindet sich zwischen Möckern-, Stresemann- und Hallescher Straße.Während die Häuser an der Stresemannstraße 61-63 bereits fertig sind, befindet sich der Bau direkt an der Kreuzung Stresemann- / Möckernstraße noch im Bau. Aber auch er wird noch in diesem Jahr fertiggestellt.

Sieben Geschosse entstehen an der Kreuzung Möckern- / Stresemannstraße

Das zukünftige Gebäude wird über sieben Geschosse verfügen. Hier sollen Büro- und Verwaltungsflächen untergebracht werden, 14.500 Quadratmeter Bruttogeschossfläche werden hier entstehen. In diesem Gebäude sollen ausschließlich biogene und recyclebare Baustoffe verwendet werden. Das Haus wird nach dem sogenannten Candle-to-Candle-Prinzip errichtet.

Auf der angrenzenden Fläche in der Stresemannstraße 61-63 entwickelte die Kondor Wessels Wohnen Berlin GmbH einen Gebäudekomplex für Mischnutzung. Im Erdgeschoss sind 771 Quadratmeter Gewerbefläche geplant, mit zusätzlich 102 Quadratmetern Nutzfläche für die Tagespflege von Kleinkindern. In den darüber liegenden Stockwerken werden auf circa 6.125 Quadratmeter Mietfläche 97 Wohnungen entstehen, 95% davon als 2-3 Zimmerwohnungen.

Bundeswehrverband, “Metronom” und “YOURS”

Bereits seit Ende 2018 fertiggestellt ist der Hauptsitz des Deutschen Bundeswehr Verbands (Stresemannstraße 57-59), der sich ebenfalls auf dem Baufeld “Hallesche Straße” befindet. Auf sieben Etagen sind moderne Büroarbeitsplätze und Konferenzflächen entstanden.

Weitere Neubauprojekte, die hier bereits umgesetzt wurden, sind das “Metronom” sowie das “YOURS”. Das Wohnprojekt “Metronom” umfasst vier Gebäude und insgesamt 74 Eigentumswohnungen. Das Projekt “YOURS” ist eine weitere Wohnanlage mit 161 Wohneinheiten. 115 Wohnungen werden als Eigentum verkauft, immerhin 46 werden vermietet.

 

 

A few weeks ago we reported on the Anhalter Bahnhof initiative, which aims to rebuild the historic station building. While this project is still rather vague and the implementation is rather unlikely according to the current state of affairs, there is a lot of construction going on in the immediate vicinity of the ruins of Anhalter Bahnhof, which are still standing today.

LAST GAPS IN THE CONSTRUCTION SITE “HALLESCHE STRASSE” WILL BE CLOSED

Several residential and commercial buildings are being constructed on Möckernstrasse and Stresemannstrasse, thus completing the “Hallesche Strasse” development area. This triangular-shaped construction site is located between Möckern-, Stresemann- and Hallescher Strasse, and while the houses at Stresemannstrasse 61-63 are already completed, the building directly at the intersection of Stresemann- and Möckernstrasse is still under construction. But it will also be completed this year.

SEVEN STOREYS ARE BEING BUILT AT THE INTERSECTION OF MÖCKERN- / STRESEMANNSTRASSE

The future building will have seven floors. It will house office and administrative space, with 14,500 square meters of gross floor area. Only biogenic and recyclable construction materials will be used in this building. The building will be constructed according to the so-called candle-to-candle principle.

On the adjacent area at Stresemannstrasse 61-63, Kondor Wessels Wohnen Berlin GmbH developed a building complex for mixed use. On the ground floor, 771 square metres of commercial space are planned, with an additional 102 square metres of floor space for day care of small children. On the floors above, 97 apartments will be built on approximately 6,125 square metres of rental space, 95% of which will be 2-3 room apartments.

Bundeswehrverband, “METRONOM” AND “YOURS”

The headquarters of the Deutscher Bundeswehr Verband (Stresemannstrasse 57-59), which is also located on the “Hallesche Strasse” construction site, has been completed since the end of 2018. Modern office workplaces and conference areas have been created on seven floors.

Other new building projects that have already been implemented here are the “Metronom” and the “YOURS”. The “Metronom” residential project comprises four buildings and a total of 74 freehold apartments. The “YOURS” project is another residential complex with 161 residential units. 115 apartments are sold as freehold apartments, while 46 are rented out.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 ENTWICKLUNGSSTADT

Thema von Anders Norén