-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Doku „Berlin putzt!“ Berlins Müll-Bekämpfung: Mini-Reihe, Teil 3 von 3

Eines der größten Probleme Berlins, welches jeden Tag im Stadtbild der Hauptstadt besichtigt werden kann, sind die ständig wachsenden Müllmengen, die die Straßen und Parks der Stadt verunreinigen. In der ausführlichen, fünfteiligen Dokumentation „Berlin putzt!“ widmet sich der RBB dieser Thematik und zeigt auf, wie vielfältig und umfangreich Berlins Kampf gegen Müll und Verschmutzung ist und welche Helden des Alltags dabei helfen, die Hauptstadt täglich sauberer zu machen.

Müllberge: Die Hauptstadt Berlin hat täglich mit den wachsenden Müllmengen zu tun und unternimmt große Anstrengungen, diese zu beseitigen. Der RBB widmet dem Thema eine fünfteilige Dokumentation: „Berlin putzt!“

© Videomaterial: RBB

Berlins Müllproblem – dritter Teil: Dokumentation „Berlin putzt!“

Verschmutzte Matratzen, regendurchtränkte Kleidung, defekte Kühlschränke, Kisten gefüllt mit zerbrochenem Geschirr, leere Plastik- und Glasflaschen – Jeder, der schon einmal in der Bundeshauptstadt zu Gast war oder in Berlin lebt, sieht Müll in jeglicher Form überall in der Stadt verteilt, und das in bedenklichem Ausmaß.

Vor allem in den vergangenen zwei Jahren stiegen die Abfallmengen in Berliner Parks, Grünanlagen und Grünflächen rapide an. Wir haben uns dem Thema in zwei vorangegangenen Teilen bereits eingängig gewidmet und auch Lösungsansätze präsentiert.

Fünfteilige RBB-Dokumentation: „Berlin putzt! Dreckige Zeiten“

Sehr ausführlich behandelte auch der RBB die Thematik, in einer bereits 2018 veröffentlichten, fünfteiligen Reportage mit dem Titel „Berlin putzt! Dreckige Zeiten„. Hier wurden BSR-Mitarbeiter, Industriekletterer, Schornsteinfeger, Mitarbeiter eines Müllschiffs oder Wertstoffhändler bei ihrer täglichen Arbeit begleitet.

So ist ein umfassendes und differenziertes Bild über Berlins Kampf gegen die ständig wachsenden Müllmengen entstanden, welches zeigt: Berlin tut sehr viel gegen den Müll und wendet vor allem große Mittel auf, um für diesen oft aussichtslos erscheinenden Kampf gewappnet zu sein. Aber ist es genug?

Diese Antworten kann sich jeder Zuschauer und jede Zuschauerin selbst geben. Die fünf Teile der Müll-Dokumentation, jeweils knapp 45 Minuten lang, sind in der RBB Mediathek verfügbar:

RBB Dokumentation: „Berlin putzt! Dreckige Zeiten“

Die zwei vorherigen Teile der Reihe könnt Ihr hier einsehen

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Bahnhof Schöneweide: Umgestaltung des nördlichen Vorplatzes geplant

Die schwierige Neugestaltung des Mehringplatzes in Kreuzberg

Fischerinsel in Mitte: Umgestaltung des Uferparks beginnt

Die Neuplanung des „SEZ“-Geländes wird zur juristischen Hängepartie

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén