entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

Entwicklungsstadt Podcast: Die Zukunft des ICC als Mobility Hub

READ ENGLISH VERSION HERE

In der fünften Folge unseres ENTWICKLUNGSSTADT PODCAST haben wir mit Thomas Willemeit und Oliver Schruoffeneger über die Zukunft des ICC im Berliner Stadtteil Charlottenburg gesprochen.

Das Architekturbüro Graft ist bekannt für seine visionären Zukunftskonzepte, die sich nicht nur auf die Architektur von Gebäuden oder Stadträumen beziehen, sondern immer häufiger auch das Thema Mobilität der Zukunft in den Mittelpunkt stellen.

Das Büro hat auch für das seit Jahren ungenutzte ICC ein Nutzungskonzept erstellt. Die Vorstellung der Architektengruppe ist es, aus dem ICC ein Mobility Hub der Zukunft zu machen, auch im Namen: Das Projekt trägt den Titel “M.ICC”: Mobility Innovation Convention Center.

Fokus des Gesprächs: Ein tragbares Zukunftskonzept für das ICC

Thomas Willemeit führte in unserem Gespräch Motivation und Hintergrund des Konzeptes aus und erläuterte, warum das ICC der ideale Standort für ein Zentrum der E-Mobilität sein könnte.

Oliver Schruoffeneger erläuterte die Strategie des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf zum Thema Verkehrswende und stellte zudem dar, welche Rolle das ICC in diesem Rahmen städtebaulich und infrastrukturell spielen kann.

© Visualisierung ICC: GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH

 

Weitere podcast-Folgen könnt ihr auf unserer Interview-Seite finden.

ENTWICKLUNGSSTADT PODCAST
EPISODE 5

THEMA: Die Zukunft des ICC als Mobility Hub
ZU GAST: Thomas Willemeit & Oliver Schruoffeneger

Zur Person: Thomas Willemeit ist Architekt und einer der drei Gründer des Büros Graft. Oliver Schruoffeneger ist Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén