-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Eure Meinungen zur Zukunft der Friedrichstraße in Berlin-Mitte

Wir hatten Euch um Eure Meinung zur Zukunft der Friedrichstraße in Berlin-Mitte gebeten. Und Ihr habt uns in großer Zahl Eure Meinung zum Projekt und zur zukünftigen Gestaltung der Einkaufsstraße im Zentrum Berlins gegeben. Hier sind die Ergebnisse.

Mit Autos, oder ohne? Als Fahrradstraße oder Fußgängerzone? Wir haben nach Eurer Meinung gefragt, wie die zukünftige Friedrichstraße in Berlin-Mitte aussehen soll – und zahlreiche Antworten erhalten.

© Fotos: depositphotos.com
Grafiken: ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN
Text: Björn Leffler

 

Die zur Fahrradstraße erklärte Friedrichstraße im Berliner Bezirk Mitte muss nun temporär wieder für den Autoverkehr freigegeben werden. Das entschied das Berliner Verwaltungsgericht in einer Eilentscheidung. Franziska Giffey forderte sogleich eine zügige Umsetzung des Urteils.

Gegen die Sperrung in der Friedrichstraße klagte Anja Schröder. Sie ist Inhaberin eines Weinladens in der parallel verlaufenden Charlottenstraße. In ihrem Eilantrag bekam sie jetzt Recht, da es aus Sicht des Gerichts keine Voraussetzungen für eine Straßensperrung geben würde.

Verkehrssenatorin Bettina Jarasch möchte trotz der juristischen Niederlage am grundsätzlichen Vorhaben festhalten, die Friedrichstraße als Verkehrsstraße zu entwidmen und sie in eine Fußgängerzone umzuwandeln. Radfahrerinnen und Radfahrer sollen zukünftig in der benachbarten Charlottenstraße unterwegs sein.

Wir hatten Euch gefragt, wie Ihr das Pilotprojekt bewertet und wie die Friedrichstraße zukünftig aussehen soll. Hier sind die Ergebnisse.

Die Ergebnisse unsrer Umfrage zur Friedrichstraße: 

Eine Auswahl Eurer Kommentare veröffentlichen wir hier ohne Nennung von Namen. Auf jeden Fall wurde deutlich, dass das Thema Friedrichstraße und ihre zukünftige Entwicklung viele Menschen in Berlin bewegt und zum Teil starke Emotionen erzeugt. Das Thema wird uns auch in den kommenden Monaten sicher weiter begleiten.

Eine Kommentar-Auswahl unserer Leserinnen und Leser: 

„Die Friedrichstraße ist ein interessantes Projekt, was davon profitiert hätte, eine ansprechende Gestaltung zu bekommen, die nicht nach Baustelle aussieht.“

„Es ist sinnlos nur eine Straße so zu ändern, ohne ein Gesamtkonzept. Politik muss mit Menschen zusammen Änderungen machen und nicht gegen sie.“

„Dieses Projekt ist vollkommen gescheitert und hat zu einem weiteren Ladensterben in der Friedrichstraße geführt. Vollkommener Irrsinn.“

„Grundsätzlich großartig. Allerdings muss man das besser gestalten. Ein Blick Richtung Holland wäre ein guter Ansatz.“

„So ist das komplett gescheitert. (…) Als Einbahnstraße wieder öffnen mit viel Platz für sicheren Radverkehr.“

„Wenn dann sollte man eine richtige Flaniermeile gestalten und nicht so ein Straßen-Sperr-Mischmasch.“

„Deutschland kann sich gerne in anderen Metropolen Europas umschauen. Es Funktioniert.“

„Man sollte sich endlich entscheiden, entweder Fußgängerzone ohne Radwege. Dann müsste alles entsprechend umstrukturiert und alternative Routen für Autos und Räder geplant werden.“

„Gerade weil Berlin eine Metropole ist, sollte eine fahrradfreundliche Innenstadt mit wenig Autoverkehr ohne Probleme möglich sein. Autos sind ein typisches Merkmal für Dörfer und Provinz, in Metropolen geht das anders.“

„Es gibt mit Sicherheit Straßen in Berlin, wo es weitaus mehr Sinn machen würde, diese in Fußgängerzonen umzuwandeln bzw. den Autoverkehr zurückzudrängen.“

Wir bedanken uns für Eure zahlreichen Kommentare, Meinungen und Ideenvorschläge. Eure ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Redaktion.

 

Weitere Bilder zum Projekt findet Ihr hier: 

Weitere Projekte in Mitte findet Ihr hier

Quellen: Direktnachrichten, ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Kommentarfunktion, Facebook, Twitter, Instagram

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Oderberger Straße: Von der Sackgasse zur Fahrradstraße

Verkehrswende: Wann bekommt der Kurfürstendamm einen Fahrradweg?

Schönhauser Allee: So sollen die neuen Fahrradwege aussehen

Zentraler Fahrradschnellweg: 38 Kilometer von Ost nach West

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén