-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

hochhausprojekte in berlin

SANIERUNGSPROJEKT: STEHT DER SOCKEL DES STEGLITZER KREISELS ZUM VERKAUF?

Beim längst in Verzug geratenen Umbauprojekt „Überlin“ in Berlin-Steglitz scheint es eine weitere Wendung zu geben: Die verantwortliche Adler-Group möchte den Sockelbau des Steglitzer Kreisels veräußern. Im Sockel ist vornehmlich eine gewerbliche Nutzung geplant.

Hier geht es zum Artikel

 

„EQUALIZER“: IN TIERGARTEN ENTSTEHT EIN WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS

Das Unternehmen „DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIEAG)“ entwickelt in Berlin-Tiergarten ein Neubauprojekt an der Kurfürstenstraße mit dem ungewöhnlichen Namen „Equalizer“. Auf der Fläche befindet sich heute noch ein Hotelbau aus den 60er Jahren, der abgerissen werden soll.

Hier geht es zum Artikel

 

TIERGARTEN: AN DER URANIA ENTSTEHT BIS 2025 EIN BÜRO- UND WOHNPROJEKT

An der Grenze zwischen Tiergarten und Schöneberg entsteht unweit der Urania ein Büro- und Wohngebäude, welches von der „Jahr Gruppe“ und dem Projektentwickler „Hamburg Team“ realisiert wird. Auf dem Grundstück stand zuvor das seit Jahren leer stehende „Pressehaus Constanze“. Das Projekt bildet den Auftakt für die Umgestaltung aller vier Eckgrundstücke des Kreuzungsbereiches.

Hier geht es zum Artikel

 

KURFÜRSTENDAMM IN CHARLOTTENBURG: AUS „KUDAMM-KARREE“ WIRD „FÜRST“

Am Kurfürstendamm entsteht nach Plänen des Architekturbüros Kleihues + Kleihues das raumgreifende Projekt FÜRST. Es wird auf der Fläche des einstigen Kudamm-Karrees entwickelt und soll das architektonische Erbe der 1970er Jahre an dieser Stelle durch ein modernes Ensemble ersetzen.

Hier geht es zum Artikel

 

HAUS DER STATISTIK AM ALEXANDERPLATZ: UMBAU HAT BEGONNEN

Am ehemaligen Haus der Statistik in Berlin haben die Umbauarbeiten begonnen. Es war eines der letzten Gebäudeensembles im Umfeld des Alexanderplatzes, welches seit dem Mauerfall noch immer fast unverändert geblieben war. Der städtebauliche Entwurf sieht zukünftig ein vielseitig nutzbares Quartier für Menschen aller Altersklassen vor.

Hier geht es zum Artikel

 

„BUND“ LEGT WIDERSPRUCH GEGEN GASOMETER-PROJEKT IN SCHÖNEBERG EIN

Der Naturschutzverein BUND hat Widerspruch gegen den Ausbau des historischen Gasometers in Berlin-Schöneberg eingereicht. Grund seien Verstöße gegen den Denkmalschutz. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung muss den Vorgang nun prüfen.

Hier geht es zum Artikel

 

STADTBILDPRÄGENDES BAUVORHABEN „JAHO“ GEHT IN DIE BAUPHASE

Für das Projekt „JAHO“ an der Jannowitzbrücke erfolgte kürzlich im Beisein von Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel die feierliche Grundsteinlegung. Bis 2025 soll das Bauvorhaben abgeschlossen werden.

Hier geht es zum Artikel

 

HOCHPUNKT DER EUROPACITY: DER „KPMG TOWER“ AM HAUPTBAHNHOF

Bis 2023 entsteht am Hauptbahnhof das Hochhaus mit dem bereits jetzt fertigen Spitznamen „KPMG Tower“. Es wird der südliche Hochpunkt der derzeit neu entstehenden Europacity werden.

Hier geht es zum Artikel

 

AUF DER ZIELGERADEN: AN DER EAST SIDE GALLERY ENTSTEHT DAS „UPSIDE BERLIN“

Im mittlerweile fast fertiggestellten Mercedes-Benz-Quartier zwischen Ostbahnhof und Warschauer Straße steht mit dem Hochhausprojekt „Upside Berlin“ einer der weit sichtbaren Hochpunkte des Areals vor dem Abschluss. Noch in diesem Jahr soll das Projekt fertiggestellt werden.

Hier geht es zum Artikel

 

SEIT SEPTEMBER 2021 ENTSTEHT DAS „UPBEAT BERLIN“ IN DER „EUROPACITY“

Am nördlichen Ende der „Europacity“, welche sich auf einem rund 61 Hektar großen Gelände zwischen Hauptbahnhof im Süden und der Fennstraße im Norden erstreckt, entsteht seit September 2021 das 85 Meter hohe Bürogebäude „Upbeat Berlin“.

Hier geht es zum Artikel

 

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén