entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

Letzte Arbeiten: Die neue U5-Haltestelle “Museumsinsel” ist bereit

Die Vorbereitungen zur Eröffnung der neuen U5-Haltestelle “Museumsinsel” laufen auf Hochtouren. Nicht nur am Bahnhof selbst, auch an den Außenanlagen rund um die neuen Stationseingänge laufen die letzten Arbeiten.

U-Bahn-Eingang am Kronprinzenpalais: Die neue U5-Haltestelle “Museumsinsel” soll in drei Tagen eröffnet werden.

 

In drei Tagen ist es soweit, dann geht auch die letzte der neuen U5-Haltestellen offiziell ans Netz. Die BVG hatte jüngst den 9. Juli 2021 als Eröffnungstermin für die mit Spannung erwartete, neue Station “Museumsinsel” genannt.

Nicht nur die außergewöhnliche Gestaltung des Bahnhofs im Inneren hatte schon im Vorfeld für viel Aufsehen gesorgt. Auch die Fertigstellung der Zugänge über Treppen, Rolltreppen und Fahrstühle liegt in den letzten Zügen.

Fertigstellung der Außenanlagen in den letzten Zügen

Zudem wurden die umliegenden Flächen ebenfalls rechtzeitig fertiggestellt. Am Eingang vor dem Kronprinzenpalais wurde das neue Trottoir vollständig verlegt, auch der Straßenbelag wurde erneuert und wird bereits befahren. Nun wird in diesem Bereich allerdings auch noch die andere Straßenseite erneuert.

Direkt am Humboldt Forum befindet sich nicht nur der prominent platzierte Aufzug, der direkt vor der Westfassade samt Kuppel platziert wurde. Auch der zweite Eingang zur Station befindet sich hier. Da rund um den Eingang noch das neue Pflaster und die Gartenflächen angelegt werden, wurde bislang nur der Weg zum Eingang fertig verlegt. Dieser ist links und rechts noch mit Bauzäunen von der Baustelle abgegrenzt.

Aufzug direkt vor der Westfassade des Humboldt Forums

Nach zehn Jahren Bauzeit war im Dezember 2020 die über zwei Kilometer lange Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 in Betrieb gegangen. Die BVG bezifferte die Kosten der Neubaustrecke auf bis zu 540 Millionen Euro. Neue Bahnhöfe entstanden auch an der Kreuzung Unter den Linden/Friedrichstraße sowie vor dem Roten Rathaus.

Der Bau des U-Bahnhofs Museumsinsel war von vornherein als größte Herausforderung des Projekts angesehen worden. Aufgrund der Lage unter dem Spreekanal und den zahlreichen umliegenden, historischen Gebäuden war der Bau außerordentlich anspruchsvoll. Daher wird der Bahnhof am Freitag mit etwas Verspätung eröffnet.

Berliner*innen und Gäste können sich über eine attraktiv gestaltete, neue Haltestelle freuen, die die Erreichbarkeit der wohl wichtigsten Kulturinstitution der Stadt erheblich verbessern wird.

Eine weitere, neue Station wird am Hauptbahnhof Ende 2022 ans Netz gehen.
So wird der neue Bahnhof “Museumsinsel” von innen aussehen.
Klage steht im Raum: Streit um Freitreppe am Einheitsdenkmal
Weitere Projekte in Mitte findet Ihr hier.

Der neue Eingang am Kronprinzenpalais

Neues Pflaster nach historischem Vorbild, frisch verlegt.

Auf der linken Seite ist die Neue Kommandantur zu sehen, deren Fassade derzeit gereinigt wird.

Neue Wege ergeben sich: Direkt neben dem neuen U-Bahn-Eingang am Kronprinzenpalais verläuft die Niederlagstraße zum Werderschen Markt. Im Hintergrund ist die Friedrichswerdersche Kirche zu sehen.

Derzeit noch von Bauzäunen umringt: Der neue Fahrstuhl der Haltestelle “Museumsinsel”.

Neue Nachbarn: Fahrstuhl und Marmorfiguren auf der historischen Schlossbrücke.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén