entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

Peter Deluse zu Gast im ENTWICKLUNGSSTADT PODCAST

In der dritten Folge unseres ENTWICKLUNGSSTADT PODCAST haben wir mit Dipl.-Ing. Peter Deluse gesprochen. Er ist Architekt und Gründer des in Berlin ansässigen Büros Deluse Architects.

In dieser Folge unserer Podcast-Reihe stand das Thema Wohnungsbau in der stetig weiter wachsenden Metropole Berlin im Mittelpunkt. Peter Deluse überraschte die Stadtplaner und Bauausschüsse der Stadt vor einiger Zeit mit einem ganz neuen, innovativen Vorschlag: Nämlich mit der Idee, Wohnhäuser über bereits bestehenden Regenrückhaltebecken zu errichten.

Fokus des Gesprächs: Kreative Möglichkeiten des innerstädtischen Wohnungsbaus

Zwei mögliche Flächen im Berliner Stadtgebiet hat Peter Deluse hierfür auserkoren: zum einen das Rückhaltebecken an der Wilmersdorfer Forckenbeckstraße, zum anderen eine deutlich größere Fläche am Kreuzberger Colubiadamm, direkt neben dem Tempelhofer Feld.

Über diese Idee und die Möglichkeit der tatsächlichen Umsetzung haben wir mit Peter Deluse gesprochen.

Hier geht es zur ersten folge des Podcast: interview mit axel Diehlmann
Hier geht es zur zweiten Folge des Podcast: Interview mit Dr. Michael Steinke

 

ENTWICKLUNGSSTADT PODCAST
EPISODE 3

THEMA: Kreative Möglichkeiten des innerstädtischen Wohnungsbaus
ZU GAST: Dipl.-Ing. Peter Deluse

Zur Person: Dipl.-Ing. Peter Deluse ist Architekt und Gründer des in Berlin ansässigen Büros Deluse Architects, welches er seit 2011 leitet. Er ist zudem Mitglied der Architektenkammer Berlin. 

WEITERE SPANNENDE GESPRÄCHE GIBT ES AUF UNSERER INTERVIEW-SEITE

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén