entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist.

The Cube entsteht am Hauptbahnhof und setzt optische Maßstäbe

Es ist längst Geschichte, dass der 2006 auf dem Gelände des einstigen Lehrter Stadtbahnhofs eröffnete Hauptbahnhof wie ein Solitär aus Glas und Stahl in einer kaum entwickelten städtebaulichen Entwicklungslandschaft emporragte. In den 13 Jahren seit seiner Eröffnung hat sich das Gebiet rund um den größten Kreuzungsbahnhof Europas rasant entwickelt. Mittlerweile sind nur noch wenige Baulücken übrig, die unbebaut sind.

3XN gestaltet the cube

Eines der spektakulärsten Neubauvorhaben ist das the cube genannte Gebäude, welches derzeit direkt am Washingtonplatz auf der dem Regierungsviertel zugewandten Seite des Hauptbahnhofs entsteht. Das zukünftige Bürogebäude, welches seinen späteren Nutzern individuell gestaltbare und innovative Büroflächen zur Verfügung stellen wird, fällt vor allem durch seine außergewöhnliche Glasfassade auf. Die vom Architekturbüro 3XN gestalteten Außenelemente des kubusförmigen Gebäudes geben dem Bau ein sich ständig veränderndes Äußeres, je nach Perspektive und äußeren Einflüssen.

Fertigstellung 2020

Die Fertigstellung des Gebäudes ist für das Jahr 2020 geplant. Das Unternehmen CA Immo, welches das Projekt entwickelt, hat uns einige Visualisierungen des fertigen Gebäudes zur Verfügung gestellt:

 

Grafiken: CA Immo

 

Aktuell werden die letzten Außenelemente der Fassade angebracht:

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén