entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

U5 Baustelle Unter den Linden: Letzte Asphaltarbeiten laufen

Im Dezember 2020 wurde die Verlängerung der U5 nach rund zehnjähriger Bauzeit erfolgreich abgeschlossen. Die Linie verkehrt nun zwischen Hönow und dem Hauptbahnhof im Regierungsviertel.

Während im Bereich Unter den Linden Ecke Friedrichstraße und an der neuen Station Brandenburger Tor sowohl die Bahnhöfe als auch die Straßen- und Asphaltflächen wieder vollständig hergestellt wurden, laufen am Kronprinzenpalais und der Alten Kommandantur die letzten Arbeiten am zukünftigen Straßenbelag.

Bahnhof “Museumsinsel” wird im Sommer fertiggestellt

Grund für die noch immer andauernden Arbeiten ist der U-Bahnhof Museumsinsel, der als einziger der neuen U5-Stationen erst im Sommer fertiggestellt wird, da das Projekt baulich die größten Herausforderungen mit sich gebracht hat.

Der U-Bahnhof Museumsinsel liegt südlich der Schlossbrücke unter dem Spreekanal zwischen dessen östlichem Ufer und dem Kronprinzenpalais.

Vor dem Kronprinzenpalais entsteht einer der neuen U-Bahn-Eingänge

Die oberirdischen Zugänge des zukünftigen Tiefbahnhofs werden sich zwischen Kupfergraben und Deutschem Historischen Museum, vor dem Kronprinzenpalais im südlichen Gehweg der Straße Unter den Linden sowie auf dem Schlossplatz östlich der Schlossbrücke befinden.

Aufgrund seiner Lage unter dem Spreekanal und den umliegenden Gebäuden war und ist der Bau des U-Bahnhofs Museumsinsel besonders anspruchsvoll. Nun laufen aber die letzten Arbeiten, damit der Bahnhof wie geplant im Sommer ans Netz gehen kann. Das Straßenpflaster, welches vor dem Kronprinzenpalais und der Alten Kommandantur verlegt wird, wird nach historischem Vorbild neu verlegt.

Im Umfeld des Humboldt Forums wird weiter kräftig gebaut

Aber nicht nur am Kronprinzenpalais wird noch gebaut. Auch die umliegenden Flächen am Humboldt Forum werden nach Abschluss des U5-Bahnhofs nachträglich gestaltet werden. Und auch die Arbeiten am Einheitsdenkmal haben begonnen. Dieses befindet sich vor der westlichen Fassade des Schlosses, auf der sogenannten “Schlossfreiheit”.

Das Denkmal entsteht an der Stelle, wo bis 1949 das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal stand. Das im Zweiten Weltkrieg weitgehend unversehrt gebliebene Denkmal wurde auf Befehl der SED-Führung im Zuge der Sprengung des Stadtschlosses abgetragen.

Die kontrovers diskutierte und in vielen Medien als  “Einheitswippe” umschriebene Installation wird an die friedliche Revolution im Herbst 1989 in der ehemaligen DDR und die folgende Wiedervereinigung Deutschlands ein Jahr später erinnern.

Weitere Artikel zum Humboldt Forum findet Ihr hier.

 

Auf der “Schlossfreiheit” entsteht das Einheitsdenkmal

 

In December 2020, the extension of the U5 was successfully completed after around ten years of construction. The line now runs between Hönow and the main station in the government district. 

While the stations as well as the road and asphalt surfaces have been fully restored in the area of Unter den Linden at the corner of Friedrichstrasse and at the new Brandenburg Gate station, final work on the future road surface is underway at the Kronprinzenpalais and the Alte Kommandantur.

“MUSEUM ISLAND” STATION TO BE COMPLETED IN SUMMER

The reason for the still ongoing work is the Museumsinsel subway station, which is the only one of the new U5 stations that will not be completed until the summer, as the project has presented the greatest challenges in terms of construction. 

The Museumsinsel subway station is located south of the Schlossbrücke bridge under the Spree Canal between its eastern bank and the Kronprinzenpalais.

ONE OF THE NEW SUBWAY ENTRANCES IS BEING BUILT IN FRONT OF THE KRONPRINZENPALAIS

The above-ground entrances to the future underground station will be located between Kupfergraben and the German Historical Museum, in front of the Kronprinzenpalais in the southern sidewalk of the street Unter den Linden, and on Schlossplatz east of the Schlossbrücke.

Due to its location under the Spree Canal and the surrounding buildings, the construction of the Museum Island subway station was and is particularly challenging. Now, however, the final work is underway so that the station can go online in the summer as planned. The street paving, which is being laid in front of the Kronprinzenpalais and the Alte Kommandantur, is being relaid according to historical models. 

CONSTRUCTION WORK CONTINUES IN THE VICINITY OF THE HUMBOLDT FORUM

But it is not only the Kronprinzenpalais that is still under construction. The surrounding areas at the Humboldt Forum will also be redesigned once the U5 station is completed. Work has also begun on the Unity Monument. This is located in front of the western facade of the palace, on the so-called “Schlossfreiheit”.

The monument is being built on the site where the Kaiser Wilhelm National Monument stood until 1949. The monument, which remained largely intact during World War II, was demolished by order of the SED leadership in the course of the demolition of the City Palace.

The installation, controversially discussed and paraphrased in many media as a “unity seesaw,” will commemorate the peaceful revolution in the former GDR in the fall of 1989 and the subsequent reunification of Germany a year later.

FURTHER ARTICLES ON THE HUMBOLDT FORUM CAN BE FOUND HERE.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén