entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

Weiteres Hochhaus entsteht am Alexanderplatz ab Ende 2020

Das Architekturbüro Sauerbruch & Hutton hatte 2018 sich in einem international ausgeschriebenen Architekturwettbewerb mit seinem Entwurf für ein 130 Meter hohes Gebäude direkt neben dem Hotel Park Inn durchgesetzt.

Vorbereitende Baumaßnahmen haben schon begonnen

Nach der Realisierung des Monarch-Towers, welcher seit Ende 2019 neben dem Einkaufscenter Alexa entsteht, ist dies bereits das zweite Hochhausprojekt, welches innerhalb kürzester Zeit am Alexanderplatz startet. Derzeit werden auf dem zukünftigen Baugrund vorbereitende Maßnahmen getroffen. Der Baustart ist für Ende 2020 geplant. Die Fertigstellung soll bis 2024 oder 2025 erfolgen.

Das Projekt besteht aus zwei eigenständigen Gebäuden, die miteinander korrespondieren. Zum Alexanderplatz hin wird ein Sockelbau geplant, der sich an den bereits bestehenden Bauten am Platz (u.a. das bestehende “Saturn”-Sockelgebäude) orientiert. Dahinter wird ein vorwiegend mit Büroflächen geplantes Hochhaus entstehen, welches wie auch das Park-Inn-Gebäude direkt an die Alexanderstraße angrenzen wird.

Ein weiteres Hochhaus ist direkt angrenzend geplant

Dem Unternehmen Covivio, welches das Projekt umsetzt, gehört nicht nur das Grundstück neben dem Hotel Park Inn, sondern auch die Fläche, auf dem das Park Inn heute steht. Zudem ist ein weiteres Hochhaus in direkter Nachbarschaft geplant. Hierfür sind die Planungen allerdings noch nicht so weit vorangetrieben wie für das aktuelle Bauprojekt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén