entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

“MOKIB” in Neukölln: Richtfest für Kita-Neubau in Holzbauweise

Am Buckower Damm in Neukölln entsteht eine Kita in Holzbauweise. Am 20. September wurde Richtfest für das Projekt gefeiert, bereits in wenigen Monaten erfolgt die Übergabe an den Betreiber.

Zukunftsmodell Holzbau? In Berlin werden mehrere Schulen und Kitas in Holzbauweise realisiert.

© Foto: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

 

Am Buckower Damm in Neukölln wurde gestern Richtfest für ein weiteres Holzbauprojekt gefeiert, welches von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung initiiert worden ist.

Es ist in Berlin nicht das einzige Projekt dieser Art. Nachdem Anfang Juli das Richtfest für einen Kita-Neubau in Berlin-Lankwitz gefeiert wurde, konnte nun auch in Neukölln auf die Fertigstellung des Rohbaus angestoßen werden.

Mehrere “MOKIB”-Projekte im gesamten Stadtgebiet

Insgesamt neun Modulare Kitabauten aus Holz, Kurzform “MOKIB”, sollen in dieser Legislaturperiode im Eiltempo entstehen. Die in Neukölln am Buckower Damm im Bau befindliche Kindertagesstätte soll bereits in wenigen Monaten an den Betreiber übergeben werden. Die Finanzierung des Projekts erfolgt aus Mitteln des Landes Berlin aus dem Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt, kurz “SIWA”.

Die Besonderheit des Programms “MOKIB” ist nach Aussage der Senatsverwaltung die Realisierung von Kitas in Modulbauweise in vorgefertigter Holzkonstruktion. Dabei werden zwei Varianten gebaut: eine zwei- und eine dreigeschossige Variante mit jeweils bis zu 136 Plätzen. Am Buckower Damm entsteht ein dreigeschossiges Gebäude nach dem Entwurf des Münchener Architekturbüros karlundp.

Schnelle Errichtung von Kitagebäuden in Modulbauweise

Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, äußerte sich sichtlich erfreut über das Neuköllner Projekt und die berlinweite Initiative insgesamt: „Mit dem MOKIB Programm haben wir uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, in Berlin 1.224 neue Kitaplätze in nachhaltiger und damit klimaschonender Holz-Modulbauweise zu errichten. Dass wir heute – am Weltkindertag – Richtfest für ein weiteres MOKIB feiern können, freut mich persönlich sehr. Einige Kitas aus dem Programm wurden bereits fertiggestellt und gehen bald in Betrieb.”

Das Grundstück, auf dem das Neuköllner “MOKIB”-Projekt umgesetzt wurde, liegt westlich des bereits vorhandenen Kita-Gebäudes am Buckower Damm 192. Der Zugang wird zukünftig über den Buckower Damm erfolgen. Das auf dem Grundstück liegende, eingeschossige Nebengebäude wurde im Vorfeld der Bauarbeiten abgerissen.

Weitere Projekte in Neukölln findet Ihr hier
City Farm: Verein “Paper Planes” schlägt Umwidmung der A100 vor
2,5 Kilometer: In Neukölln entsteht Berlins längste Fahrradstraße
Im Neuköllner Rollbergkiez ist das “Global Village Berlin” entstanden

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén