-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Neuentwicklung Pankower Forum: Kommt das Projekt „Staytion“?

Unweit des S-Bahnhofs Pankow-Heinersdorf soll auf dem Gelände des Pankower Forums ein neues, gemischtes Quartier mit Wohnungen, Kita, Reha-Klinik und Gewerbeflächen entstehen. Name des Projekts: „Staytion“. Der Baustart für das ambitionierte Vorhaben lässt jedoch seit Jahren auf sich warten.

Visualisierung: So soll das Neubauprojekt „Staytion“ am Pankower Forum unweit des S-Bahnhofs Pankow-Heinersdorf in einigen Jahren aussehen. 

© Visualisierungen: Kondor Wessels
Text: Björn Leffler

 

Auf dem Gelände des Pankower Forums, unweit des S-Bahnhofs Pankow-Heinersdorf, möchte das Immobilienunternehmen Kondor Wessels in Kooperation mit der Consus RE GmbH das Projekt „Staytion“ realisieren. Durch den Bau von insgesamt sechs Baukörpern soll ein vollkommen neues, gemischtes Quartier entstehen.

Die meisten der neu zu errichtenden Flächen würden für Wohnungen verwendet werden. Insgesamt knapp 39.000 Quadratmeter Nutzfläche sollen bei dem Projekt entstehen, rund 21.000 davon würden für den Bau von rund 300 Wohnungen genutzt werden.

Wohnungen, eine Reha-Klinik und Gewerbeflächen sollen entstehen

Darüber hinaus sollen im zukünftigen Quartier Flächen für eine Kita (600 Quadratmeter), eine Reha-Klinik (knapp 9.000 Quadratmeter), Büros (4.000 Quadratmeter) und Einzelhandel (3.800 Quadratmeter) entstehen. Das gesamte Quartier soll nach Wünschen der Projektplaner vom Autoverkehr befreit werden.

Bislang ist aus dem Plan jedoch noch keine Wirklichkeit geworden, dabei rechnen Anwohnerinnen und Anwohner bereits seit rund vier Jahren mit dem Beginn eines neuen Bauprojekts. Bislang jedoch ohne Ergebnis.

Pankower Forum: Seit Jahren tut sich auf der potenziellen Baufläche nichts

Bereits Ende 2018 waren einige Bereiche des Pankower Forums abgesperrt und mit Bauzäunen versehen worden. Anschließend gab es intensive und nicht einfache Verhandlungen zwischen Investoren und Bezirk, da die Baugenehmigung für das Projekt lange nicht vorlag.

Diese soll mittlerweile aber erteilt worden sein, ein Baustart ist jedoch noch immer nicht erfolgt, obwohl das Potenzial für ein Projekt dieser Art an diesem Ort durchaus gegeben wäre. Die auf dem Gelände befindlichen Discounter haben bereits teilweise geschlossen, wurden aber noch nicht abgerissen.

Fehlt den Bauherren das Geld für die Umsetzung der „Staytion“?

Insgesamt ist eine Bauzeit von sechs Jahren vorgesehen, was bei der Größe des Projekts nicht überrascht. Sollte der Bau also im kommenden Jahr starten, würde sich eine Fertigstellung des Projekts bis mindestens 2029 hinziehen.

So bleiben die Fragen nach dem ausbleibenden Baustart, obwohl der Berliner Immobilienmarkt selbst im internationalen Vergleich noch immer ausgesprochen dynamisch ist. Aber offenbar nicht am Pankower Forum, jedenfalls noch nicht.

Droht in Pankow das zweite „Steglitzer Kreisel“-Projekt?

Ein möglicher Grund könnte sein, dass das beteiligte Unternehmen Consus, welches zur Adler Group gehört, finanziell so angeschlagen ist, dass die Realisierung des Projekts derzeit nicht darstellbar ist. Die Adler Group ist in Berlin vor allem durch das mühsame Projekt „Überlin“ an der Steglitzer Schloßstraße in die Schlagzeilen geraten.

Immerhin: Während in Steglitz das Projekt erst während des Baus ins Stocken geraten ist und dessen Fertigstellung nun fraglich ist, ist am Pankower Forum baulich noch nicht wirklich etwas passiert. Für die Entwicklung der großen Potenzialfläche im so dicht besiedelten Bezirk im Norden Berlins ist das allerdings auch keine besonders gute Nachricht.

 

Weitere Bilder zum Projekt findet Ihr hier: 

Rund 300 Wohnungen sollen auf dem Areal unweit des S-Bahnhofs Pankow-Heinersdorf entstehen. Bislang jedoch bleiben die Visualisierungen des Projekts eine unerfüllte Vision.

Weitere Projekte in Pankow findet Ihr hier

Quellen: Architektur Urbanistik Berlin, Kondor Wessels, Consus RE GmbH, Bezirksamt Pankow

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Kühne Vision: Zwei Windkraft-Türme für den Prenzlauer Berg?

Wohnungsbau: Pankow plant über 4.300 Wohnungen in Klein-Projekten

Miete und Eigentum: 10 Wohnungsbauprojekte in Pankow

Wohnen im Kirchturm: Architekt Bernd Bötzel im Gespräch

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén