-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Gewerbeprojekt entsteht an der Schöneberger Hauptstraße

An der Hauptstraße 90 in Berlin-Schöneberg wird derzeit ein Büro- und Geschäftshaus realisiert. Es ist eines von mehreren Gewerbeprojekten, die in Tempelhof-Schöneberg geplant sind oder bereits realisiert werden.

© Visualisierung: Panthier Real Estate

 

Das größte Neubauprojekt im Umfeld des Innsbrucker Platzes in Schöneberg, welches derzeit realisiert wird, ist zweifelsohne das großformatige Wohnungsprojekt Friedenauer Höhe, bei dem rund 1.500 neue Wohnungen entstehen sollen.

Umgesetzt wird dieses Bauvorhaben auf dem ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf im Berliner Stadtteil Friedenau. Hier baut die OFB Projektentwicklung GmbH auf einem rund 51.000 Quadratmeter großen Grundstück und möchte dort ein autofreies Quartier umsetzen.

Etwas weniger groß und auch deutlich weniger verkehrsberuhigt ist ein Neubauprojekt, welches nur wenige Meter weiter entsteht, an der Hauptstraße 90, direkt auf der Grenze zwischen den Ortsteilen Schöneberg und Friedenau des Bezirks Tempelhof-Schöneberg.

Gewerbeprojekt entsteht direkt an der Hauptstraße 90

Das Immobilienunternehmen Panthier Real Estate baut auf einem überschaubaren Baufeld direkt neben einer Tankstelle ein neues Büro- und Geschäftshaus. Wie bereits in den gestern veröffentlichten Artikeln über Büro-Neubauprojekte an der Wilhelmstraße in Kreuzberg sowie an der Laskerstraße in Friedrichshain erwähnt, gibt es auch in Schöneberg einen unverminderten Bedarf, den Immobilienmarkt für Büroflächen mit weiteren, attraktiven Angeboten zu ergänzen.

Auch in Schöneberg finden sich noch weitere, groß angelegte Gewerbeprojekte, die diesen Trend bestätigen, wie etwa ein geplanter Büro-Neubau am Nollendorfplatz oder der bereits laufende Neubau des DGB-Hochhauses an der Kleiststraße. Welche Strategie das österreichische Unternehmen Signa mit dem Erwerb des ehemaligen „Hotel Ellington“ verfolgt, ist noch unklar. Hier könnten Büros entstehen, aber auch Einzelhandelsflächen.

Das Projekt befindet sich bereits im Hochbau

Klarer ist hingegen die zukünftig angestrebte Nutzung für den Neubau, der in der Hauptstraße 90 entsteht und der mittlerweile über die Tiefbauarbeiten hinaus ist. Im Neubau, der unter dem Namen „An den Ceciliengärten“ vermarktet wird, sollen flexible und hochwertig ausgestattete Büroflächen entstehen.

Die Bauherren betonen die attraktive Lage des Objekts, welches vor allem durch den nahegelegenen Bahnhof Innsbrucker Platz hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen ist. Da es sich bei der Hauptstraße um eine vielbefahrene, mehrspurige Straße handelt, ist es tatsächlich nachvollziehbar, dass an dieser Stelle kein Wohnungsbauprojekt realisiert wird, sondern ein Gewerbebau.

 

Weitere Bilder zum Projekt findet Ihr hier: 

So soll das fertige Projekt nach Abschluss der Bauarbeiten einmal aussehen. Das neue Gebäude entsteht in unmittelbarer Nähe zum Innsbrucker Platz.

Weitere Projekte in Tempelhof-Schöneberg findet Ihr hier

Tiergarten: An der Urania entsteht bis 2025 ein Büro- und Wohnprojekt

In Schöneberg entsteht das Wohnungsprojekt „Am Winterfeldt“

GEWOBAG baut 211 neue Wohnungen auf der „Schöneberger Linse“

Am Teltowkanal in Tempelhof entsteht der „Food Campus Berlin“

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén