-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Prenzlauer Berg: Büro-Neubau an der historischen Königstadtbrauerei

Die Verdichtung historischer Gebäudeensembles in Prenzlauer Berg setzt sich fort. Unweit des im Bau befindlichen Bötzow Campus und der geplanten Erweiterung der Backfabrik entsteht an der Saarbrücker Straße, eingerahmt durch die historische Königstadtbrauerei, ein moderner Büro-Neubau. Die Tiefbauarbeiten des Bauvorhabens laufen bereits.

Eingerahmt von den historischen Gebäuden der Königstadtbrauerei entsteht an der Saarbrücker Straße in Prenzlauer Berg ein Büro-Neubau nach Plänen des Architekturbüros Tchoban Voss.

© Fotos: Björn Leffler
© Visualisierungen: Tchoban Voss Architekten

 

Im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg finden sich eine Vielzahl von Projekten, welche historische Gebäudestrukturen mit einer zukünftig modernen Nutzung verbinden. So entsteht an der Prenzlauer Allee der Medizin-, Gewerbe- und Wohnstandort „Bötzow Campus“.

In direkter Nachbarschaft befindet sich die populäre Backfabrik, die in den kommenden Jahren durch einen dominanten Ergänzungsbau erweitert werden soll. Und auch die Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee soll – zumindest im kleinen Format – baulich ergänzt werden.

An der Saarbrücker Strasse entsteht ein neubau an der Königstadtbrauerei

Nur wenige Meter weiter entsteht an der Saarbrücker Straße – ein Steinwurf von der Backfabrik und der historischen Bötzow Brauerei entfernt – ein weiteres Verdichtungsprojekt. Eingerahmt von den Gebäuden der ehemaligen Königstadtbrauerei soll ein Büro-Neubau nach Plänen des Architekturbüros Tchoban Voss errichtet werden.

Entwickelt wird das Projekt vom Unternehmen NDC Projektentwicklung GmbH. Das Unternehmen hat in Berlin unter anderem ein Hochhaus am Postbahnhof, den Hotel-Neubau „nhow“ am Spreeufer in Friedrichshain und mehrere Projekte am Hackeschen Markt realisiert.

Eine Stahl-GlasFassade wird den Neubau dominieren

In Prenzlauer Berg soll nun ein modernes Bürogebäude entstehen, welches sich durch eine effiziente Stahl-Glasfassade auszeichnen wird. Die zukünftigen Büronutzer sollen einen unverbauten Ausblick auf die historischen Denkmäler der Umgebung erhalten.

Mit der Umsetzung des Bauvorhabens ist im Sommer 2021 begonnen worden. In verschiedenen Bürotypen entstehen hier bis zu 400 Arbeitsplätze, ein Konferenzzentrum im Erdgeschoss mit zentralem Foyer und einem japanischem Garten. In zwei Untergeschossen entstehen Auto- und Fahrradstellplätze, Sanitärräume für Radfahrer und E-Ladestationen sowie Technik- und Lagerräume. Bis 2023 soll das Projekt abgeschlossen werden.

Brauereibetrieb ist seit 100 Jahren stillgelegt

Die „Brauerei Königstadt AG“ wurde im Jahre 1849 als „Wagner‘s Bairisch-Bier-Brauerei“ auf einem der ehemaligen, so genannten „Windmühlenberge“ am (damaligen) Rande Berlins gegründet und durch „d‘Heureus & Busse“ 1861 übernommen.

Die Brauerei Königstadt AG prosperierte ab 1871 und wurde zu einer der größten Brauereien Berlins. 1921 erfolgte die Übernahme der Brauerei durch die  „Kindl-Brauerei“. Tatsächlich wurde aber auf dem denkmalgeschützten Gelände, welches heute einer Mischnutzung unterliegt, seit rund 100 Jahren kein Bier mehr gebraut. Mehrere Medienfirmen, Gastronomie und auch ein Jugendclub befinden sich heute auf dem Areal.

Weitere Bilder zum Projekt findet Ihr hier: 

So soll der Neubau nach Plänen des Architekturbüros Tchoban Voss zukünftig aussehen. Das Gebäude entsteht an der Saarbrücker Straße, unweit der Schönhauser Allee.

Weitere Projekte in Pankow findet Ihr hier

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Prenzlauer Berg: Baufortschritt auf dem Gelände des „Bötzow Campus“

Kulturbrauerei: Rettungsplan steht, Nachverdichtung wird diskutiert

Friedrichshain: Reaktivierung der historischen Patzenhofer Brauerei

Schöneweide: Reaktivierung der historischen Bärenquell Brauerei

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén