entwicklungsstadt berlin

Die Stadt, die immer wird und niemals ist: Berlin wird niemals aufhören, sich fortwährend neu zu erfinden. Darüber berichten wir jeden Tag neu.

Unter den Linden: Neue Bepflanzung am Brandenburger Tor

Die Wiederherstellung des Boulevards Unter den Linden direkt am Brandenburger Tor ist mittlerweile fertiggestellt. Ab 2022 sollen noch weitere Pflanzungen erfolgen, denn noch immer “fehlen” 54 Linden, die 2012 gefällt werden mussten.

Berlins Prachtboulevard Unter den Linden: Ab 2022 werden hier neue Linden gepflanzt.

 

Berlins Prachtboulevard Unter den Linden hatte in den vergangenen zehn Jahren ganz besonders unter der Verlängerung der U-Bahnlinie 5 bis zum Hauptbahnhof zu leiden.

Für nicht weniger als ein Jahrzehnt war die Straße eine einzige Baustelle. Noch immer sind letzte Spuren des Untergrund-Projekts sichtbar. Am Teilstück vor dem Kronprinzenpalais wurde erst vor kurzem der Gehsteig nach historischem Vorbild wiederhergestellt.

Brandenburger Tor: Wiederherstellung der Mittelpromenade abgeschlossen

Eine Baustelle gibt es dort trotzdem noch, da die Fahrbahn derzeit erneuert wird. Unabhängig von diesen letzten Arbeiten präsentiert sich der Boulevard runderneuert und aufgeräumt. Auch am Brandenburger Tor wurde bis vor kurzem noch an der Mittelpromenade und der Bepflanzung einzelner Flächen gearbeitet.

Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen und die Straße präsentiert sich hier, direkt vor dem Hotel Adlon, nach historischem Vorbild rekonstruiert. Die jetzt umgesetzten Bepflanzungen allerdings sind vorerst nur probeweise angelegt. Sie sollen nach der Fertigstellung öffentlich diskutiert und bewertet werden, bevor entschieden wird, ob die Begrünung der Flächen in dieser Form verbleiben wird.

2012 wurden 54 Linden gefällt – ab 2022 wird neu bepflanzt

Dies ist allerdings nicht das einzige Thema am Boulevard, welches sich um das Thema Bepflanzung dreht. Denn schließlich wurden 2012 für den Bau der U-Bahn über 50 Linden gefällt. Damals wurde klar kommuniziert, dass es nach Abschluss der Bauarbeiten Ersatzpflanzungen geben soll.

Bislang ist davon allerdings noch nichts zu sehen. Während die ersten 500 Meter vor dem Brandenburger Tor lückenlos mit Bäumen bepflanzt sind, sind die nächsten 500 Meter entweder lückenhaft oder nur auf einer Seite bepflanzt.

Beim Bezirksamt Mitte gibt es dazu die Auskunft, dass die Mittelpromenade ab 2022 in mehreren Bauabschnitten neu bepflanzt werden soll. Verwendet werden soll die widerstandsfähige Silberlinde, die vor allem in Zeiten des Klimawandels eine sinnvolle Wahl zu sein scheint.

Im Bild: Restaurierte Staatsbibliothek Unter den Linden
Letzte Arbeiten: Die neue U5-Haltestelle “Unter den Linden” ist bereit
Elisabeth Ziemer im Gespräch über die Zukunft des Neptunbrunnens
Weitere Projekte in Mitte findet Ihr hier.

Neue Bepflanzung am Brandenburger Tor

Die Mittelpromenade am Brandenburger Tor wurde kürzlich fertiggestellt.

Hier können zukünftig wieder Tourist*innen flanieren, ohne störende Baustellen: Der Boulevard Unter den Linden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén