-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Brunnenviertel: Service Apartments entstehen in der Ackerstraße

Der Projektentwickler Townscape startet mit dem Bau einer Service-Apartment-Immobilie in der Ackerstraße 89. Der Apartmentkomplex entsteht auf einem rund 790 Quadratmeter großen Grundstück im Berliner Brunnenviertel.

© Visualisierung: Townscape

 

Das Immobilienunternehmen Townscape errichtet im Berliner Brunnenviertel, im Ortsteil Gesundbrunnen, eine Service-Apartment-Immobilie, die auf einem rund 790 Quadratmeter großen Grundstück nahe des Kreisverkehrs an der Ackerstraße entsteht.

Das Projekt wird rund 4.000 Quadratmeter oberirdische Geschossfläche umfassen. Die Fertigstellung sowie die Übergabe an den Mieter ist für das zweite Quartal 2024 geplant. Townscape wird das Objekt nach Unternehmensangaben anschließend im eigenen Bestand halten.

Townscape wird das Objekt im eigenen Bestand behalten

Als Betreiber für die zukünftige Immobilie mit einem Mietvertrag über 15 Jahre konnte bereits die NUMA Group gewonnen werden, die als einer der führenden Technologie-Anbieter im Bereich der Kurzzeitvermietung gilt.

Die Zielgruppe für solche Service Apartments sind vor allem Reisende, die für einen kürzeren Aufenthalt in Berlin bleiben. Das können sowohl Touristen als auch Geschäftsreisende sein. Nach Angaben des Projektentwicklers eigne sich das Brunnenviertel durch seine sehr gute Anbindung an das übrige Stadtgebiet sowie die hohe Dichte dort angesiedelter Unternehmen hervorragend als Standort für die beabsichtigte Nutzungsart Service Apartments.

4.000 Quadratmeter oberirdische Geschossfläche entstehen

Der geplante Apartmentkomplex wird über insgesamt 95 Zimmer verfügen und sich aus zwei Gebäuden mit jeweils sieben Obergeschossen sowie einem eingeschossigen Mittelbau samt Innenhof zusammensetzen.

Neben modernen Apartmentflächen stehen künftigen Mieterinnen und Mietern zudem 114 Quadratmeter Gewerbefläche im Erdgeschoss zur Verfügung. Das Gebäude wurde nach Plänen des Büros StingvanBeeck Architekten konzipiert.

Der Standort im Berliner Bezirk Mitte, an dem Townscape bereits die Büroprojekte ENTER und GROW entwickelt hat, befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Technologie- und Innovationspark Humboldthain. Dort haben sich in den vergangenen Jahren über 60 Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Start-Ups aus Bereichen wie Medien, Informations- und Biotechnologie angesiedelt.

Das Brunnenviertel im Zeichen des städtebaulichen Wandels

Das städtebauliche Erscheinungsbild des Brunnenviertels ist noch immer maßgeblich durch die Flächensanierung im Sanierungsgebiet Wedding Brunnenstraße zwischen 1964 und 1990 als Teil der Stadterneuerung Berlins geprägt.

Mittlerweile werden jedoch zahlreiche Neubauvorhaben im Viertel realisiert, die das Erscheinungsbild des Kiezes deutlich sichtbar verändern. Eines dieser Projekte ist eine Wohnanlage für Studentinnen und Studenten, die in der Brunnenstraße nach Plänen von GBP Architekten realisiert wurde.

Weitere Projekte in Mitte findet Ihr hier

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Umbau des „Boulevard Berlin“: Büros und Apartments entstehen

Architekturwettbewerb für Schul-Neubau im Wedding entschieden

Wedding: 695 moderne Studenten-Apartments in der Brunnenstraße

Wedding: Hochwertiger Wohnungsbau in der Genter Straße

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén