-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

„Forum an der Museumsinsel“: Ausbau des Innenhofs schreitet voran

Eines der aufwendigsten und umfangreichsten Restaurierungs- und Neubauprojekte in Berlins historischem Zentrum entsteht an der Oranienburger Straße in Mitte. Das Projekt „Forum an der Museumsinsel“ ist ein beeindruckendes Langzeitprojekt. Während viele der denkmalgeschützten Gebäude bereits fertig restauriert wurden, konzentrieren sich die derzeitigen Bautätigkeiten auf den Innenhof des zukünftigen Ensembles.

Im Innenhof des „Forums an der Museumsinsel“ finden derzeit die größten Bautätigkeiten statt. Hier entstehen Gastronomie- und Veranstaltungsflächen.

 

Bereits vor knapp zwei Jahren berichteten wir erstmals über das Projekt „Forum an der Museumsinsel“, im Rahmen einer exklusiven Baustellenführung. Längst ist die frisch restaurierte Fassade des riesigen Haupttelegraphenamtes sichtbar, das direkt an den Monbijoupark angrenzt. Die Modernisierung dieses Gebäudes gehört zu den aufwendigsten Teilen des Projekts.

Auch das direkt angrenzende, ehemalige Logenhaus, das älteste noch erhaltene Ordenshaus Deutschlands, erstrahlt in neuem Glanz. Das „Forum an der Museumsinsel“ ist eines der spannendsten und größten Bauprojekte der Berliner Innenstadt und wächst seit mehreren Jahren zwischen Oranienburger Straße, Tucholskystraße, Monbijoupark und Museumsinsel.

Zehn größtenteils denkmalgeschützte Gebäude bilden das neue Quartier

Das Quartier aus zehn größtenteils denkmalgeschützten Gebäuden befindet sich in exponierter Innenstadtlage. Während der südliche Teil des Gesamtgeländes bereits fertiggestellt wurde, ist der nördliche Teil stellenweise noch im Bau. Von außen wirkt das Projekt mittlerweile sogar fast fertig, aber ein Blick in den Innenhof des Areals zeigt, dass sich hier das Zentrum der aktuellen Bautätigkeiten befindet.

Dieser Teil, der zum nördlichen Teil des Areals gehört, soll zukünftig für die Öffentlichkeit zugänglich werden. Diese Öffnung des ehemaligen Pakethofes zwischen Logenhaus, Haupttelegraphenamt und Fernsprechamt soll nach Wünschen der Projektentwickler einen neuen, innerstädtischen Bereich schaffen, der zukünftig attraktive und hochwertig gestaltete Gastronomie- und Veranstaltungsflächen bieten soll.

Öffentliche Gastronomie- und Veranstaltungsflächen entstehen

Der neu entstehende Innenhof wird zukünftig den Namen “Forum” tragen und ist als vielfältiger Ort für Entspannung und gesellschaftlichen Austausch konzipiert – und gleichzeitig auch Namensgeber für das „Forum an der Museumsinsel“.

Im Innenhof entstehen mit dem Haus „Diesel“ und der „Werkstatt“ zwei der wenigen Neubauten des Projekts. Hier soll es zukünftig ein umfangreiches Gastronomie-Angebot geben und zudem Flächen für große Events und Veranstaltungen.

Auch die bereits auf dem Areal ansässigen Mieter – das Unternehmen Delivery Hero beschäftigt mehrere hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Gelände, ebenso das Internet-Unternehmen Google – werden die neu entstehenden Räumlichkeiten für zukünftige Veranstaltungen nutzen können.

 

Weitere Bilder zum Projekt findet Ihr hier: 

Blick vom Monbijoupark: Das riesige Haupttelegraphenamt gehört zu den aufwendigsten Sanierungsobjekten des Projekts.

Das „Forum“: Im Innenhof auf dem nördlichen Teil des Areals entstehen zwei Neubauten für Gastronomie und Veranstaltungen.

 

Weitere Projekte in Mitte findet Ihr hier

 

Weitere Artikel zu ähnlichen Projekten findet Ihr hier:

Sanierung und Erweiterung: Baufortschritt am Pergamonmuseum

„Masterplan Museumsinsel“ – Letzter Teil: Sanierung des Alten Museums

Schwedisches Museum „Fotografiska“ eröffnet Ende 2022 im „Tacheles“

Schöneweide: Reaktivierung der historischen Bärenquell Brauerei

Erhalt statt Abriss: 10 Sanierungsprojekte in Berlin

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén