-->
entwicklungsstadt berlin

Jede Zeit baut ihre Stadt.

Altbau, Neubau, am Wasser: 10 Wohnbauprojekte in Lichtenberg

Knapp 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner leben in Berlin-Lichtenberg. Im Bezirk zeigen sich heute ganz unterschiedliche Formen des Wohnens. Wasser-Wohnlagen in Rummelsburg, Gründerzeitquartiere wie Weitlingkiez und Victoriastadt oder Neubauviertel aus Vor- und Nachwendezeiten wechseln sich ab. Wir haben 10 aktuelle Wohnungsbauprojekte für Euch zusammengefasst.

Begehrte Wohnlage am Wasser: Die Rummelsburger Bucht im Berliner Bezirk Lichtenberg.

Text: Björn Leffler

 

Knapp 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner leben im Bezirk Lichtenberg. Seit 2001 gehört auch der bis dahin eigenständige Stadtteil Hohenschönhausen zum Bezirk. In Lichtenberg zeigen sich heute ganz unterschiedliche Formen des Wohnens.

Während die Rummelsburger Bucht mittlerweile zu den begehrtesten Wohnlagen Berlins gehört, gibt es in Lichtenberg auch noch eine große Zahl an Wohnhäusern in Plattenbauweise, die auf die intensiven Bauaktivitäten der DDR-Jahrzehnte zurückgehen und sowohl Bild als auch Image des Bezirks bis heute prägen.

Dabei hat Lichtenberg deutlich mehr zu bieten. Beliebte Gründerzeitquartiere wie die Victoriastadt oder der Weitlingkiez gelten längst als Aushängeschilder des Bezirks. Zudem gehört der Bezirk berlinweit zu den Spitzenreitern wenn es darum geht, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Aber auch exklusive Eigentumswohnungen werden in Lichtenberg immer öfter realisiert.

Wir haben 10 ausgewählte Wohnungsbauprojekte in Lichtenberg für Euch zusammengefasst.

Hier sind unsere Ergebnisse: Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch Eure ENTWICKLUNGSSTADT BERLIN Redaktion.

WOHNUNGSBAU: TYPENHÄUSER IN LICHTENBERG NEHMEN GESTALT AN

© Visualisierung: Goldbeck GmbH

An der Seehausener Straße in Berlin-Hohenschönhausen entsteht eine neue Wohnanlage, die in Fertigteilbauweise errichtet wird. So sollen zeit- und ressourcensparend 210 bezahlbare Mietwohnungen entstehen.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

HOHENSCHÖNHAUSEN: 1.000 NEUE WOHNUNGEN AN DER GEHRENSEESTRASSE

© Visualisierung: HOWOGE

Auf einem fast sieben Hektar großen Grundstück im Quartier Gehrenseestraße errichtet das landeseigene Wohnungsbauunternehmen HOWOGE zusammen mit dem Projektpartner Belle Époque ein Hof- und Hochhausquartier mit mehr als 1.000 Wohnungen. Das Gelände diente ab Anfang der 1980er Jahre als Wohngebiet für vietnamesische Gastarbeiter.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

„NEU HOHENSCHÖNHAUSEN“: EIN NEUES, URBANES ZENTRUM ENTSTEHT

© Visualisierung: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen / superwien urbanism zt gmbh / studio boden Landscape Architecture + Urban Design

Im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen soll zwischen Zingster Straße und dem Bahngelände ein prägender, zentraler Stadtraum entstehen, der das bisher unfertig wirkende Stadtteilzentrum komplettieren soll. Nun wurde der Realisierungswettbewerb entschieden.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

1.000 NEUE WOHNUNGEN ENTSTEHEN IN DER „PARKSTADT KARLSHORST“

© Visualisierung: Bonava

Im Süden des Berliner Bezirks Lichtenberg errichtet das Immobilienunternehmen Bonava rund 1.000 neue Wohnungen unweit der Rummelsburger Bucht.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

AM WEISSENSEER WEG IN LICHTENBERG SOLL EIN WOHNQUARTIER ENTSTEHEN

Auf einem ehemaligen BVG-Busabstellplatz am Weißenseer Weg und den angrenzenden Flächen soll in den kommenden Jahren ein neues Quartier mit Wohnungen, Sportflächen und Bildungseinrichtungen entstehen.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

„AN DER MOLE“: HOWOGE BAUT 169 MIETWOHNUNGEN IN RUMMELSBURG

© Grafik: HOWOGE / AFF Architekten

An der Rummelsburger Bucht plant das landeseigene Wohnungsbauunternehmen HOWOGE den Bau von 169 Mietwohnungen. Das Projekt trägt den Namen „An der Mole“.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

TRABRENNBAHN KARLSHORST: BEBAUUNG DES HISTORISCHEN AREALS ODER NICHT?

Seit fast zwei Jahrzehnten wird über ein tragfähiges Nutzungskonzept für die Trabrennbahn Karlshorst im Berliner Bezirk Lichtenberg diskutiert. Anwohner*innen fürchten um den Verlust einer der letzten großen Freiflächen im Bezirk.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

LICHTENBERG: 1.000 NEUE, LANDESEIGENE MIETWOHNUNGEN an der Frankfurter Allee

In Lichtenberg sind bereits im Sommer 2021 zwei große, vom Land Berlin geförderte Wohnungsbauprojekte fertiggestellt worden. Damit wurden insgesamt rund 1.000 neue, bezahlbare Mietwohnungen geschaffen, die auf dem angespannten Wohnungsmarkt für etwas Entlastung sorgen sollen. Verantwortlich für die Projekte sind die Wohnungsbaugesellschaften HOWOGE und GEWOBAG.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

IN RUMMELSBURG ENTSTEHT DAS WOHNUNGSPROJEKT „MY BAY“

Die attraktive Lage am Wasser und in unmittelbarer Nähe zum Treptower Park und dem Szenekiez Friedrichshain macht die Rummelsburger Bucht zu einem äußerst attraktiven Wohnort. 60 Eigentumswohnungen sollen hier beim Projekt „My Bay“ bis Ende 2022 fertiggestellt werden.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

LICHTENBERG: WOHNPROJEKT „Q218“ WIRD OHNE WINDRÄDER FERTIGGESTELLT

Unweit des Bahnhofs Lichtenberg errichtet die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE den Wohnturm “Q218”. Das Projekt soll im Laufe des Jahres fertiggestellt werden, die geplanten Windräder auf dem Gebäudedach werden vorerst aber nicht installiert.

Zum ausführlichen Artikel gelangt Ihr hier

 

Weitere Themenartikel haben wir hier für Euch zusammengefasst:

Innen und außen: 10 Wohnprojekte in Tempelhof-Schöneberg

Urbanes Wohnen: 10 Wohnprojekte in Friedrichshain-Kreuzberg

Wohnungsbau: 10 Wohnbauprojekte in Charlottenburg-Wilmersdorf

Miete und Eigentum: 10 Wohnungsbauprojekte in Pankow

Erhalt statt Abriss: 10 Sanierungsprojekte in Berlin

Sämtliche „Top 10“ Artikel findet Ihr hier kompakt zusammengefasst
Weitere Artikel über Projekte in Charlottenburg-Wilmersdorf findet Ihr hier

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 entwicklungsstadt berlin

Thema von Anders Norén